UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FALCONER – »The Sceptre Of Deception«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

FALCONER – The Sceptre Of Deception

METAL BLADE RECORDS/SPV

Das Mittelalter ist aus dem Metal nicht mehr wegzudenken. Dabei meine ich jetzt gar nicht die unzähligen Kapellen, die als Musikanten auf diversen Burgfesten begannen und erst später die Rockmusik in ihre Stilistiken eingearbeitet haben. Nein, ich meine viel eher jene Bands, die im Metal zu Hause sind und immer wieder Melodien aus jener Epoche verwursten und nebenbei auch noch Geschichten von "anno dunnemals" erzählen. Ein gutes Beispiel dafür sind die schwedischen Melodic Metaller FALCONER. Ich bin mir gar nicht sicher, ob Bandleader Stefan Weinerhall nach der Auflösung von MITHOTYN jemals damit gerechnet hat, mit dem seinerzeit gestarteten Projekt derart erfolgreich zu sein. Durch zahlreiche Anfragen "mußten" FALCONER in der Vergangenheit sogar schon Konzerte geben, was ursprünglich auch nicht geplant war. Daraus resultierte allerdings der Ausstieg von Matthias Blad, der seine Karriere als Musical-Sänger nicht vernachlässigen wollte. In Kristoffer Göbel fand Meister Weinerhall jedoch einen adäquaten Nachfolger, der nun auf der bereits dritten Scheibe der Falkner zu hören ist. Stilistisch ist diese, meiner Meinung nach, ein wenig "metallischer" ausgefallen. Manche Passagen würden auch MANOWAR gar nicht so schlecht zu Gesicht stehen. Als Beweis für diese Theorie sei zumindest auf ›The Trail Of Flames‹ verwiesen.

Die Aufgabe, die Spielleute und Musikanten im Mittelalter innehatten, nämlich gleichzeitig von Geschichten zu berichten und die Leute dabei zu unterhalten, haben FALCONER mit Bravour gelöst.

http://www.falconermusic.com/

super 15


Walter Scheurer

 
FALCONER (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
FALCONER – Among Beggars And Thieves (Rundling-Review von 2008)
FALCONER – Black Moon Rising (Rundling-Review von 2014)
FALCONER – Grime vs. Grandeur (Rundling-Review von 2005)
FALCONER – Northwind (Rundling-Review von 2006)
FALCONER – The Sceptre Of Deception (Rundling-Review von 2003)
FALCONER – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
FALCONER – News vom 21.01.2003
FALCONER – News vom 24.05.2004
FALCONER – News vom 18.11.2005
FALCONER – News vom 12.06.2020
Soundcheck: FALCONER-Album »Chapters From A Vale Forlorn« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 62" auf Platz 8
Soundcheck: FALCONER-Album »Falconer« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 56" auf Platz 8
andere Projekte des beteiligten Musikers Kristoffer Göbel:
ALDARIA – News vom 16.01.2017
DESTINY (S, Göteborg) – Future Of The Past (Rundling-Review von 2004)
DESTINY (S, Göteborg) – ONLINE EMPIRE 12-Special
DESTINY (S, Göteborg) – News vom 05.12.2004
DESTINY (S, Göteborg) – News vom 11.05.2005
DESTINY (S, Göteborg) – News vom 11.05.2005
DESTINY (S, Göteborg) – News vom 28.12.2006
METAL FÜR ALLE – News vom 03.07.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Peder Johansson:
THE GUINEAPIGS – Promo II (Do It Yourself-Review von 2006)
andere Projekte des beteiligten Musikers Karsten Larsson:
DAWN (S) – Slaughtersun (Crown Of The Triarchy) (Rundling-Review von 2000)
KING OF ASGARD – Fi'mbulvintr (Rundling-Review von 2010)
KING OF ASGARD – News vom 10.03.2010
KING OF ASGARD – News vom 06.09.2010
KING OF ASGARD – News vom 12.01.2015
MITHOTYN – King Of The Distant Forest (Rundling-Review von 1998)
THE CHOIR OF VENGEANCE – News vom 11.05.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Weinerhall:
MITHOTYN – King Of The Distant Forest (Rundling-Review von 1998)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here