UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PYROMANIA (D) – »Welcome To Death Sentence City«-Review last update: 11.09.2022, 21:54:59  

last Index next
PYROMANIA (D)-CD-Cover

PYROMANIA (D)

Welcome To Death Sentence City

(14-Song-CD: 20,- DM)

PYROMANIA haben sich zwar vielleicht nach einem der besten DEF LEPPARD-Alben benannt, wandern stilistisch jedoch auf völlig anderen Pfaden. Riffiger, stampfender Teutonen-Metal von solider Qualität ist vielmehr das Metier der Kieler Formation, die auf »Welcome To Death Sentence City« fünf Studiosongs (nebst Intro) und sieben Livesongs (plus Baß und Drumsolo) präsentieren (leider mit arg schlechtem Livesound). Außerdem gibt es noch zwei knuffige Details, die dieser CD eine gewisse realsatirische Komponente verleihen: PYROMANIA werden von der "Fleischerei Kluge, Kiel" gesponsort, und außerdem posen die fünf Musiker passend zum Albumtitel mit Knarren und Messern bewaffnet. Würde man das Pic mit ein paar Filtern liebkosen, könnte man es locker für ein Low-budget-PC-Game verwenden (Ziel des Spiel: "Ziehen Sie nachts durch die Straßen von 'Death Sentence City' und nieten Sie alles um, was sich bewegt; lediglich die goldenen Ratten, die aus dem Gulli krabbeln, müssen Sie verschonen.") Das Game gibt's zwar noch nicht, aber die CD für einen Zwanziger bei:

PYROMANIA
c/o Siedfried Schröder
Schweffelstraße 20
D - 24118 Kiel

it's not a game


Stefan Glas

 
PYROMANIA (D) im Überblick:
PYROMANIA (D) – Welcome To Death Sentence City (Do It Yourself-Review von 2000)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here