UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DOGPOUND – »The Hellbum«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

DOGPOUND – The Hellbum

LION MUSIC/AL!VE

Sie haben gewiß ein gutes Händchen für obskure Bandnamen: Bevor diese schwedische Vierer zu einem Pfund Hund wurden, nannten sie sich FROZEN MIFFO. Ebenso haben sie mit flinken Fingern einen außergewöhnlichen Stil zusammengerührt: Der Hard Rock von DOGPOUND könnte als eine Mischung aus alten DOKKEN, straighten PAIN OF SALVATION und entmetallisierten ICED EARTH-Riffs umschrieben werden. Was man jedoch vergebens sucht, ist der Faktor, der beim Hörer Euphorie auslöst: Auch nach dem x-ten Durchlauf wollen die handwerklich makellosen Songs von »The Hellbum« einfach nicht hängenbleiben. So bleibt die Hoffnung auf die nächste Scheibe und daß die Band dann ihre eigene Handschrift besser entwickeln kann, doch im Moment wird es wohl nur schwierig sein, einen Fuß in die Szenentür zu kriegen.

http://dogpound.da.ru/

dogpound@redrival.net

ordentlich 8


Stefan Glas

 
DOGPOUND im Überblick:
DOGPOUND – A Night In The Gutter (Rundling-Review von 2006)
DOGPOUND – Bleed (Demo-Review von 2001)
DOGPOUND – III (Rundling-Review von 2008)
DOGPOUND – The Hellbum (Rundling-Review von 2003)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mikael "Micke" Dahlqvist:
GODGORY – Shadow's Dance (Rundling-Review von 1997)
GODGORY – News vom 03.11.2006
GODGORY – News vom 03.11.2006
GODGORY – News vom 03.11.2006
MAGICA (S) – News vom 10.09.2000
MAGICA (S) – News vom 18.01.2001
SCUDIERO – News vom 04.12.1999
SCUDIERO – News vom 04.12.1999
SCUDIERO – News vom 10.09.2000
SCUDIERO – News vom 18.01.2001
WORLD OF SILENCE – Window Of Heaven (Rundling-Review von 1997)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here