UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DOGPOUND – Â»The Hellbum«-Review last update: 10.04.2021, 13:00:53  

last Index next

DOGPOUND – The Hellbum

LION MUSIC/AL!VE

Sie haben gewiß ein gutes HĂ€ndchen fĂŒr obskure Bandnamen: Bevor diese schwedische Vierer zu einem Pfund Hund wurden, nannten sie sich FROZEN MIFFO. Ebenso haben sie mit flinken Fingern einen außergewöhnlichen Stil zusammengerĂŒhrt: Der Hard Rock von DOGPOUND könnte als eine Mischung aus alten DOKKEN, straighten PAIN OF SALVATION und entmetallisierten ICED EARTH-Riffs umschrieben werden. Was man jedoch vergebens sucht, ist der Faktor, der beim Hörer Euphorie auslöst: Auch nach dem x-ten Durchlauf wollen die handwerklich makellosen Songs von »The Hellbum« einfach nicht hĂ€ngenbleiben. So bleibt die Hoffnung auf die nĂ€chste Scheibe und daß die Band dann ihre eigene Handschrift besser entwickeln kann, doch im Moment wird es wohl nur schwierig sein, einen Fuß in die SzenentĂŒr zu kriegen.

http://dogpound.da.ru/

dogpound@redrival.net

ordentlich 8


Stefan Glas

 
DOGPOUND im Überblick:
DOGPOUND – A Night In The Gutter (Rundling)
DOGPOUND – Bleed (Demo)
DOGPOUND – III (Rundling)
DOGPOUND – The Hellbum (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mikael "Micke" Dahlqvist:
GODGORY – News vom 03.11.2006
GODGORY – News vom 03.11.2006
GODGORY – News vom 03.11.2006
MAGICA (S) – News vom 10.09.2000
MAGICA (S) – News vom 18.01.2001
SCUDIERO – News vom 04.12.1999
SCUDIERO – News vom 04.12.1999
SCUDIERO – News vom 10.09.2000
SCUDIERO – News vom 18.01.2001
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einer Eurer Lieblingsartikel im letzten Jahr (Platz 6):
Button: hier