UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Tribute – Â»to Uli Jon Roth: Beyond Inspiration«-Review last update: 12.10.2019, 22:48:46  

last Index next

Tribute – to Uli Jon Roth: Beyond Inspiration

LION MUSIC/AL!VE

Da sich das finnische Label sich bekanntlich auf die Helden der Saiten spezialisiert hat, ist es nur naheliegend, daß diese Scheibe bei ihnen erscheint: Gitarrero Lars Eric Mattson, selbst seit Jahren bei Lion unter Vertrag hat sich als federfĂŒhrender Produzent die Klampfenlegende Uli Jon Roth vorgeknöpft und ein Tribute-Album in die Wege geleitet. Dabei hat er Roth-StĂŒcke aus allen Perioden (von den SCORPIONS, ĂŒber ELECTRIC SUN bis hin zu Ulis Soloprojekt, einzig SKY OF AVALON wird ausgelassen) ausgewĂ€hlt und jeweils einem Gitarristen aus dem Lion-Fundus (plus einiger weniger "Externer" wie Ex-LIEGE LORD-Mann Paul Nelson) zugeteilt. So fiedeln sich James Byrd, Torben Enevoldsen, Cyril Achard oder der neue MAJESTY-Klampfer Rolf Munkes den Wolf, doch zu keinem Zeitpunkt will bei mir ein echtes UJR-Feeling aufkommen. Es bedarf eben mehr, als die Parts perfekt nachzuspielen; daß Uli Jon Roth in den Olymp der Gitarristen aufstieg, lag weniger an seiner Technik, sondern vor allem an seinem unnachahmlichen GefĂŒhl - und da liegt eben der Hase im Pfeffer... Die SĂ€nger und die RhythmusmĂ€nner hatten es da weitaus einfacher und liefern daher jeweils saubere Arbeit ab. Dennoch liegt die Hauptaufgabe von »Beyond Inspiration« anscheinend hauptsĂ€chlich darin zu dokumentieren, warum Jon Uli Roth bis heute eine absolute Ausnahmeerscheinung im Rockzirkus ist!


Stefan Glas

 
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Drei Frauen, ihr Hinterteil & Rock'n'Roll durch und durch!
Button: hier