UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → VIRGIN BLACK – Â»Elegant ... And Dying«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

VIRGIN BLACK – Elegant ... And Dying

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Das zweite VIRGIN BLACK-Album braucht noch mehr ein offenes Ohr als der VorgĂ€nger »Sombre Romantic«. Konsequent haben die Australier ihren Stil weiterentwickelt, so daß »Elegant ... And Dying« ein Hörerlebnis geworden ist, das dem Hörer eine Menge abverlangt. Ungeheuer dicht arrangiert gleicht »Elegant ... And Dying« dem zentralen Strudel im Meer der Emotionen, der den Hörer unerbittlich verschlingt, sofern dieser bereit ist, dieser Gefahr ins Auge zu blicken. Wer allerdings trĂ€ge am Strand liegen bleibt, um sein WĂŒrstchen zu grillen, wird die Freuden und Leiden dieser Untiefen nie auskosten können. Dort angekommen stĂŒrzen VIRGIN BLACK uns in ihre perfekt inszenierte Mischung aus Doom, Gothic und Metal, die sich operesker und verzweifelter denn je prĂ€sentiert. Wenn man nach 75 Minuten wieder an die OberflĂ€che der NormalitĂ€t zurĂŒckkehrt, wird man sich dennoch erfrischt fĂŒhlen. Doch Vorsicht! Es wĂ€re möglich, daß man diesen Weg zurĂŒck niemals findet, denn »Elegant ... And Dying« ist die ergreifendste Platte der aktuellen Ausgabe!

http://www.virginblack.com/

virginblack@hotmail.com

ĂŒberragend 16


Stefan Glas

 
VIRGIN BLACK im Überblick:
VIRGIN BLACK – Elegant ... And Dying (Rundling)
VIRGIN BLACK – Sombre Romantic (Rundling)
VIRGIN BLACK – Trance (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Clark Lush, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier