UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-├ťberblick → Do It Yourself-Review-├ťberblick → HOT CITY – ┬╗Feel The Heat┬ź-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next
HOT CITY-CD-Cover

HOT CITY

Feel The Heat

(10-Song-CD: Preis unbekannt)

HOT CITY schmettern dem Schreiberling die Assoziation mitten ins Gesicht: Der Opener ÔÇ║Can't Walk AwayÔÇ╣ klingt vor allem aufgrund des Gesangs enorm nach STRYPER. Doch ganz so einfach machen HOT CITY die Sache nicht: Zwar hat das Quartett mit Scott Weidenmiller einen "hauptamtlichen" S├Ąnger, doch Gitarrist Jerry Hemby und Basser Thom Hemby ├╝bernehmen bei einigen Songs ebenfalls die Leadvocals - und Jerry klingt enorm nach dem ehemaligen STRYPER-Goldkehlchen Michael Sweet. Da zudem alle drei Vokalisten gemeinsam ausgefeilte Gesangsarrangements ausgearbeitet haben, wird der gelb-schwarz gestreifte Eindruck weiter verst├Ąrkt. Jedoch klingen HOT CITY nicht so gek├╝nstelt und ├╝berz├╝chtet wie STRYPER in ihrer "Hyper-Politur-Phase".

Leider haben HOT CITY vergessen, eine Adresse anzugeben, doch wer an einem gelungenen Kompromi├č von ┬╗To Hell With The Devil┬ź und ┬╗Soldiers Under Command┬ź interessiert ist, sollte ┬╗Feel The Heat┬ź auf jeden Fall festhalten, wenn sie ihm begegnet.

sweet heat in the city


Stefan Glas

 
HOT CITY im ├ťberblick:
HOT CITY – Feel The Heat (Do It Yourself)
┬ę 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Update-Infos via Facebook gew├╝nscht? Jederzeit!
Button: hier