UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 93 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → EARTH TO ASHES – »Dream Of A World«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

EARTH TO ASHES – Dream Of A World (Digitalsingle)

ART GATES RECORDS

Aus Portland, Oregon stammt dieses Trio, das seine Musik als Mixtur aus Classic, Hard und Progressive Rock mit einer zusätzlichen Dosis Heavy Metal bezeichnet. Damit liegt die 2010 gegründete Formation auch definitiv nicht falsch, denn der vorliegende Vorgeschmack auf das dritte Album der Band läßt in der Tat alle erwähnten Genres erkennen. Tonangebend ist bei EARTH TO ASHES ganz offenbar Matt Dorado, der Gitarre spielt und singt. Während seine Stimme ganz ordentlich klingt, er jedoch mit Sicherheit nicht zu den Großen der Zunft zählt, liefert er an der Sechssaitigen neben den lässigen Riffs, die diese Nummer prägen auch mehrfach imposante Soli.

Die lassen in erster Linie den Einfluß der "alten Helden" des Hard Rock erkennen, haben aber auch einen markanten Blues-Background. Das trifft in gewisser Weise auch auf die knapp acht Minuten dieser Single zu, die mit einem Sprachintro beginnt, und sich in weiterer Folge als teils heftiger, teils schleppend-intensiver Heavy Rocker mit spielerisch elegant und fließend eingeflochtenen Schlenkern in Prog-Gefilde entpuppt.

›Dream Of A World‹ läßt zwar logischerweise kein Urteil zur Qualität von EARTH TO ASHES zu, macht aber definitiv Lust darauf, den nächsten Longplayer in Empfang zu nehmen!

http://www.earthtoashes.com/


Walter Scheurer

 
EARTH TO ASHES im Überblick:
EARTH TO ASHES – Dream Of A World (Rundling-Review von 2022)
EARTH TO ASHES – News vom 12.03.2011
EARTH TO ASHES – News vom 17.04.2018
EARTH TO ASHES – News vom 07.07.2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here