UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 93 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RAVEN (GB) – »Leave 'em Bleeding«-Review last update: 09.12.2022, 21:16:33  

last Index next

RAVEN (GB) – Leave 'em Bleeding

STEAMHAMMER/SPV

Auch wenn die Herren im Laufe der Jahrzehnte sehr wohl auch weniger prickelnde Alben veröffentlicht haben, gab es am Unterhaltungswert ihrer energiegeladenen Liveshows bislang noch nie wirklich etwas zu meckern. Nicht zuletzt, weil man RAVEN angemerkt hat, wie wichtig die Interaktion mit dem Publikum ist. Daß es die britischen Urgesteine in den letzten zwei Jahren daher um so mehr getroffen hat, keine Konzerte geben zu können, ist gleichermaßen logisch wie nachvollziehbar. Ebenso aber auch die Freude des Trios, nun endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen zu dürfen. Bevor es jedoch wieder auf Tournee geht, kredenzt das Trio den Fans dieser Tage mit »Leave 'em Bleeding« ein Compilation-Album. Darauf befinden sich insgesamt zwölf Tracks, die vorwiegend als Retrospektive auf die letzten sieben Jahre sowie auf die letzten beiden, bislang nach Meinung der Band aber noch nicht ausreichend live vorstellig gemachten Studioalben »ExtermiNation« (2015) und »Metal City« (2020) gedacht ist.

Da der RAVEN-Fan diese aber selbstredend längst kennt, haben sich die Gallagher-Brüder und ihr aktueller Schlagzeuger Mike Heller etwas einfallen lassen, um die Scheibe entsprechend interessant zu machen. Deshalb gibt es neben ›Top Of The Mountain‹, ›Metal City‹ und ›The Power‹ (alle drei von »Metal City«) sowie ›Destroy All Monsters‹ und ›Battle March/Tank Treads‹ von »ExtermiNation« und der vom 2019er Live-Dreher »Screaming Murder Death From Above: Live In Aalborg« stammenden Version des Oldies ›Crash Bang Wallop‹ natürlich auch einige Schmankerl aus dem Archiv zu hören.

Der Bonusteil beginnt mit ›Necessary Evil‹, das zwar bereits bekannt ist und ursprünglich vom 2009er Dreher »Walk Through Fire« stammt, der Truppe jedoch immens wichtig ist, da es sich um einen der ersten Songs handelt, den Mark Gallagher nach seinem schweren Unfall gegen Ende 2001 komponiert hat. Für Fans noch spannender dürften aber das aus den Sessions zu »ExtermiNation« stammende ›Malice In Geordieland‹ sein, das bislang noch unveröffentlicht geblieben ist, sowie der hoffentlich demnächst zum Showprogramm zählende Dampfhammer ›Rock This Town‹, der 2018 unter der Ägide von Michael Wagener aufgenommen wurde.

Komplettiert wird die Compilation zunächst von zwei Covertracks, die beide von erklärten Vorbilder der Gallagher-Brüder stammen. ›Space Station #5‹ (MONTROSE) und ›Bad Reputation‹ (THIN LIZZY) klingen überaus solide, wurden aber auch nicht wirklich spektakulär intoniert. Ganz im Gegensatz zum furiosen Abschlußtrack ›Stay Hard‹. Dieser, leider nur sehr selten dargebotene Songs vom gleichnamigen Album aus dem Jahr 1985 läßt förmlich den Schweiß der Musiker aus den Boxen tropfen, und macht ein weiteres mal deutlich, was wir vermißt haben, als RAVEN dazu verdonnert wurden, nicht live auftreten zu können. Ein Glück, daß der Track 2017 im "The Vanguard"-Club in Tulsa, Oklahoma von einem Club-Mitarbeiter mitgeschnitten, und an die Band übermittelt wurde. Danke an diesen Herren!

Und klarerweise auch an die Band für diese Zwischenmahlzeit, auch wenn es uns natürlich noch lieber wäre, wenn wir RAVEN schon morgen wieder auf den Brettern in unserer Nähe begrüßen.

http://www.ravenlunatics.com/


Walter Scheurer

 
RAVEN (GB) (neue Besetzung) im Überblick:
RAVEN (GB) – All For One (Re-Release-Review von 2003)
RAVEN (GB) – ExtermiNation (Rundling-Review von 2015)
RAVEN (GB) – Heads Up (Rundling-Review von 1991)
RAVEN (GB) – Leave 'em Bleeding (Rundling-Review von 2022)
RAVEN (GB) – Live At The Inferno (Re-Release-Review von 2017)
RAVEN (GB) – Nothing Exceeds Like Excess (Re-Release-Review von 2000)
RAVEN (GB) – Rock Until You Drop (Re-Release-Review von 2000)
RAVEN (GB) – Rock Until You Drop (Re-Release-Review von 2003)
RAVEN (GB) – The Pack Is Back (Re-Release-Review von 2005)
RAVEN (GB) – Wiped Out (Re-Release-Review von 2000)
RAVEN (GB) – Wiped Out (Re-Release-Review von 2003)
RAVEN (GB) – UNDERGROUND EMPIRE 3-Special
RAVEN (GB) – UNDERGROUND EMPIRE 4-Interview
RAVEN (GB) – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
RAVEN (GB) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
RAVEN (GB) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
RAVEN (GB) – ONLINE EMPIRE 63-Interview
RAVEN (GB) – News vom 19.05.2017
Soundcheck: RAVEN (GB)-Album »Architect Of Fear« im "Soundcheck Metal Hammer 02/91" auf Platz 3
Playlist: RAVEN (GB)-Liveshow Wien, Escape Metalcorner 06.10.2015 in "Jahrescharts 2015" auf Platz 4 von Walter Scheurer
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here