UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 16 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → EVEN VAST – »Outsleeping«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

EVEN VAST – Outsleeping

MAUSOLEUM RECORDS/SOULFOOD

Luca Martello und Antonietta Scilipoti haben eine lange Reise hinter sich: Anfang der Neunziger spielten sie bei CHAOS AND TECHNOCRAZY, die sich einem äußerst vertrackten Crossover aus Metal, Hardcore verschrieben hatten, den die Truppe auf mehreren Singles unters Volk brachte. Vor etwa fünf Jahren gründeten die beiden EVEN VAST und haben für ihre vierte Scheibe nun auch das vierte Label an Land gezogen: Nach dem '99er Debut »Hear Me Out« bei BLACK LOTUS, der Mini-CD »Where The Trees Still Speak«, die 2000 via ARS METALLI erschien und der letztjährigen CD-Single »Dawning Gloom/Scared For The Last Time« bei PAINKILLER RECORDS, ist man für »Outsleeping« nun bei MAUSOLEUM gelandet. Auf ihrer zweiten Full-Length spielt der Vierer Metal zwischen Doom und Gothic, der sich sehr emotional präsentiert. Einzig Antoniettas Stimme ist auf Dauer etwas zu monoton und vermag es leider nicht immer, die nötigen Farbtupfer zu setzen.

http://www.even-vast.com/

even.vast@even-vast.com

ordentlich 8


Stefan Glas

 
EVEN VAST im Überblick:
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling-Review von 2003)
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling-Review von 2003)
andere Projekte des beteiligten Musikers Remy Curtaz:
ILLOGICIST – News vom 12.06.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Luca Martello:
CHAOS AND TECHNOCRACY – Abstract Reflections (Rundling-Review von 1994)
andere Projekte des beteiligten Musikers Antonietta Scilipoti:
CHAOS AND TECHNOCRACY – Abstract Reflections (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier