UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 93 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MERIDIAN (DK) – »The 4th Dimension«-Review last update: 09.12.2022, 21:16:33  

last Index next

MERIDIAN (DK) – The 4th Dimension

FROM THE VAULTS/SPV

Auch aus diesem, vor über 15 Jahren gegründeten Spaßprojekt, dessen einzige Intention es war, Musik zu machen, mit der dem Sound der 80er Jahre gehuldigt werden sollte, ist längst ein mehr als ernstzunehmendes Unternehmen geworden. Das aus dem dänischen Esbjerg stammende Quintett rund um den auch als Solokünstler aktiven Gitarristen Martin J. Andersen, stellt das mit seinem bereits vierten Langeisen (die zusammen mit drei EPs eine durchaus imposante Diskographie ergeben) einmal mehr unter Beweis.

Wie bereits auf den vorherigen Scheiben geht es der Fünfer zwar auch klangtechnisch entsprechend "old schoolig" und zudem in zumeist "skandinavischer" Gangart an, läßt sich dabei jedoch stilistisch nicht limitieren. So sind auch auf »The 4th Dimension« sowohl aus der Melodic/Hard Rock-Ecke stammende Tracks (›Follow Your Heart‹, ›Dreamers‹) zu vernehmen, wie erneut auch deftige Heavy Rock-Kracker (›Warning Shots‹, ›The Road Back To Hell‹) und jede Menge Material dazwischen.

Nicht zuletzt deshalb seien MERIDIAN einmal mehr einer Zielgruppe empfohlen, die Granden aus jener Epoche wie etwa PRETTY MAIDS oder TNT ebenso goutiert, wie zeitgenössische Melodie-Garanten der Kategorie H.E.A.T. oder ECLIPSE und NORDIC UNION.

http://www.meridianband.dk/

gut 11


Walter Scheurer

 
MERIDIAN (DK) im Überblick:
MERIDIAN (DK) – The 4th Dimension (Rundling-Review von 2022)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here