UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 91 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LEADER OF DOWN – »The Screwtape Letters«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

last Index next

LEADER OF DOWN – The Screwtape Letters

CLEOPATRA RECORDS (Import)

Bei diesem Unternehmen handelt es sich bekanntermaßen um die letzte Wirkungsstätte des 2011 verstorbenen Michael "Würzel" Burston. Der ehemalige MOTÖRHEAD-Gitarrist durfte zwar tragischerweise schon die Veröffentlichung des Debuts »Cascade Into Chaos« nicht mehr miterleben, sein Esprit ist bei LEADER OF DOWN aber immer noch allgegenwärtig. So läßt etwa ›Cat's Eye Night‹, der Opener des vier Jahre nach dem Erstlingswerk auflegten neuen Drehers, an die britische Rocklegende denken, und auch ›Here's Jonny‹ läßt Reminiszenzen aufkommen. Ansonsten hält sich das Quartett Matt Baker (Gesang), Alex Ward (Gitarre), Tim Aktkinson (Baß) und Dan Akaoui (Schlagzeug) diesbezüglich aber vornehm zurück.

Nicht jedoch damit, stilistisch auf die britische Herkunft zu verweisen. »The Screwtape Letters« hat nämlich eine wesentlich heftigere NWoBHM-Schlagseite abbekommen als der Vorgänger (nachzuhören unter anderem in der ersten Single ›Hitman‹, in der mit Dennis Stratton wohl aus gutem Grund eine Szene-Ikone mitwirkt, aber auch im lässigen ›Midnight In London‹). Dennoch wäre es nicht korrekt, der Formation zu unterstellen, sie würde lediglich versuchen, die Sounds jener stilprägenden Zeit wiederzubeleben. Zum einen, weil Cameron Webb dem Quartett einen überaus zeitgemäßen Sound maßgeschneidert hat. Und zum anderen, weil sich immer wieder auch wesentlich modernere Passagen ausmachen lassen. Vor allem die Rhythmusfraktion scheint nämlich nicht nur bei den Altvorderen in der Heimat ihr Seelenheil gefunden zu haben, sondern weiß ganz offenkundig auch, Groove-Monster wie GODSMACK oder BLACK LABEL SOCIETY zu goutieren.

In der Mischung behält aber dennoch die urtypisch britische Machart die Oberhand. Da diese zudem mit einer regelrecht ansteckenden Spielfreude offeriert wird, dürften Konzerte von LEADER OF DOWN zu schweißtreibenden und intensiven Erlebnissen werden. Würzel wäre bestimmt stolz auf Euch!

https://www.leaderofdown.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
LEADER OF DOWN (neue Besetzung) im Überblick:
LEADER OF DOWN – The Screwtape Letters (Rundling-Review von 2022)
LEADER OF DOWN – News vom 10.02.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael "Würzel" Burston:
MOTÖRHEAD – Bastards (Rundling-Review von 1994)
MOTÖRHEAD – The Birthday Party (Rundling-Review von 1991)
MOTÖRHEAD – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
Soundcheck: MOTÖRHEAD-Album »The Birthday Party« im "Soundcheck " auf Platz 6
Playlist: MOTÖRHEAD-Album »1916« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 5 von Thomas Heyer
siehe auch: MOTÖRHEAD steuern den Soundtrack zum Film "Eat The Rich" bei und treten darin auf
siehe auch: MOTÖRHEAD-Flagge als Requisite im Film "Fast Food Family"
siehe auch: MOTÖRHEAD-Poster als Requisite im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von MOTÖRHEAD (mit Ice T. und Whitfield Crane) im Film "Airheads"
siehe auch: Musik von MOTÖRHEAD in einer Episode der dritten Staffel der TV-Serie "21 Jump Street"
siehe auch: Schauspieler trägt im Film "Puppenmord" Kutte mit MOTÖRHEAD-Rückenaufnäher
siehe auch: Schauspieler trägt in einer Episode der TV-Serie "Tatort" mit Schimanski einen MOTÖRHEAD-Rückenaufnäher
WARHEAD (GB) – Warhead (Rundling-Review von 1995)
siehe auch: Michael "Würzel" Burston verstirbt am 9. Juli 2011
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier