UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 91 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GUTTER CREEK – »Gutter Creek«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

last Index next

GUTTER CREEK – Gutter Creek

DOC GATOR RECORDS

Da es weder Informationen zur Gründung dieses Unternehmens selbst, noch irgendwelche exakten Zeitangaben gibt, ist davon auszugehen, daß die Initiative einzig und allein auf den Kanadier Matt Hanchuck zurückgeht. Der ist zwar an sich bei WRECK-DEFY ganz gut beschäftigt, hat sich jedoch in den letzten anderthalb Jahren aus nachvollziehbaren Gründen, als Musiker wohl nicht ausreichend ausgelastet gefühlt. Ähnlich dürfte es auch seinem Landsmann Derrick Kroll ergangen sein, den Matt als Schlagzeuger für jenes Projekt gewinnen konnte, das nun als GUTTER CREEK sein Debutalbum abliefert.

Mit dem Dänen Søren Adamsen fanden die beiden vorwiegend in Thrash-Gefilden aktiven Kanadier nicht nur einen geeigneten Frontmann dafür, sondern auch einen Mitstreiter, der es durchaus gewohnt ist, auf mehreren Hochzeiten zu tanzen. Da sich bei dieser Formation ausnahmslos "Workaholics" getroffen haben, verwundert es kaum, daß »Gutter Creek« innerhalb von kurzer Zeit fertiggestellt werden konnte. Wirklich überraschend wirkt dagegen die musikalische Ausrichtung. Ein irgendwo zwischen knallhartem Power Metal und Thrash zu verortendes Album wäre logisch gewesen, doch GUTTER CREEK wurden ganz offenkundig zum Ausleben anderer Vorlieben gegründet. Konkret um gemeinsam einer traditionelleren Metal-Gangart und klassischem Hard und Heavy Rock zu frönen.

Das Material hat mitunter obendrein auch eine heftige 70er Schlagseite (›Never Back Down‹) abbekommen, und selbst an der klassischen Rock'n'Roll-Variante (›Hellryder‹) hat man sich erfolgreich versucht. Zumeist jedoch kommt ordentlich groovender Heavy Rock aus den Boxen, weshalb sich ab und zu DEVIL'S TRAIN als Vergleich aufdrängen. Wenn Matt dagegen seine Gitarre in gewohnter Heftigkeit betätigt, kommen einen auch gemäßigtere ANNIHILATOR in den Sinn.

An der Kompetenz der Musiker besteht generell kein Zweifel. Die Tracks wurden allesamt auf den Punkt komponiert, und verfügen zudem über ausreichend Hooks und dadurch auch über einen hohen Wiedererkennungswert. Auch an eleganten Solopassagen mangelt es nicht. Matt konnte für den Großteil davon Doug Piercy als Gast rekrutieren, weiß aber sehr wohl auch selbst, an seinem Arbeitsgerät zu imponieren.

Die größte Überraschung liefert jedoch Søren, der hier stimmlich zumeist irgendwo zwischen Ron Keel und Blackie Lawless zu verorten ist, und den Heavy Rock-Tracks immer wieder seinen Stempel aufzudrücken vermag. Auch aus seinem wohl größten Einfluß macht er kein Hehl. Und einen guten Eindruck obendrein, denn er überrascht in ›No Slave Religion‹ mit einer wahrlich prächtigen Dio-Hommage.

Kurz, ein wirklich cooles Album, das in der Traditionalisten-Abteilung mit Sicherheit Fans finden wird. Eine Fortsetzung des Projekts GUTTER CREEK wäre absolut wünschenswert!

http://www.facebook.com/gutter-creek-100636268956637/

Erhältlich ist die Scheibe im Shop des Labels:

https://www.docgatorshop.com/

super 14


Walter Scheurer

 
GUTTER CREEK im Überblick:
GUTTER CREEK – Gutter Creek (Rundling-Review von 2022)
andere Projekte des beteiligten Musikers Søren "Nico" Adamsen:
ARTILLERY – When Death Comes (Rundling-Review von 2009)
ARTILLERY – ONLINE EMPIRE 37-"Living Underground"-Artikel
ARTILLERY – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
ARTILLERY – ONLINE EMPIRE 52-"Living Underground"-Artikel
ARTILLERY – News vom 29.11.2007
ARTILLERY – News vom 14.01.2008
ARTILLERY – News vom 12.04.2012
ARTILLERY – News vom 26.06.2012
ARTILLERY – News vom 27.09.2012
Playlist: ARTILLERY-Album »When Death Comes« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 6 von Walter Scheurer
CRYSTAL EYES – Dead City Dreaming (Rundling-Review von 2006)
CRYSTAL EYES – ONLINE EMPIRE 30-Interview
CRYSTAL EYES – News vom 08.08.2006
CRYSTAL EYES – News vom 08.08.2006
CRYSTAL EYES – News vom 02.09.2007
CRYSTAL EYES – News vom 02.09.2007
CRYSTAL EYES – News vom 01.02.2009
CRYSTAL TEARS (GR) – Hellmade (Rundling-Review von 2014)
CRYSTAL TEARS (GR) – News vom 23.12.2012
CRYSTAL TEARS (GR) – News vom 28.05.2019
DIGNITY – News vom 21.07.2012
DIRT TORPEDO – News vom 11.07.2013
EVIL (DK) – News vom 12.04.2015
EVIL (DK) – News vom 25.07.2015
EVIL (DK) – News vom 05.09.2017
FIREFORCE – News vom 05.09.2018
FIREFORCE – News vom 15.10.2018
FIREFORCE – News vom 15.10.2018
FIREFORCE – News vom 25.04.2020
INMORIA – A Farewell To Nothing - The Diary Part 1 (Rundling-Review von 2011)
INMORIA – A Farewell To Nothing - The Diary Part 1 (Rundling-Review von 2012)
INMORIA – News vom 13.08.2010
INMORIA – News vom 23.01.2012
SERPENT SAINTS – All Things Metal (Rundling-Review von 2012)
SERPENT SAINTS – News vom 01.11.2011
SERPENT SAINTS – News vom 01.11.2011
STARRATS – Broken Halo (Rundling-Review von 2005)
STARRATS – News vom 14.09.2004
STARRATS – News vom 30.03.2007
SUXEED – News vom 12.07.2004
SUXEED – News vom 26.07.2005
TWINSPIRITS – The Music That Will Heal The World (Rundling-Review von 2008)
TWINSPIRITS – The Music That Will Heal The World (Rundling-Review von 2008)
TWINSPIRITS – News vom 16.03.2007
TWINSPIRITS – News vom 13.06.2007
TWINSPIRITS – News vom 02.09.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Matt Hanchuck:
WRECK-DEFY – Powers That Be (Rundling-Review von 2021)
WRECK-DEFY – Remnants Of Pain (Rundling-Review von 2019)
WRECK-DEFY – The World Enslaved (Rundling-Review von 2022)
WRECK-DEFY – News vom 06.12.2017
WRECK-DEFY – News vom 23.09.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Derrick Kroll:
EVIL SURVIVES – Powerkiller (Rundling-Review von 2010)
EVIL SURVIVES – News vom 31.05.2013
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Quartal (Platz 9):
Button: hier