UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 16 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ORCHRIST – Â»Echoes Of The Void«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

ORCHRIST – Echoes Of The Void

DEADSUN RECORDS (Import)

Attacke! Das Riffreiterschwadron greift an! ORCHRIST aus Holland scheinen ausschließlich aus Rhythmusgitarren zu bestehen. Leadgitarre Fehlanzeige, Soli kommen allenfalls aus Versehen vor. Riffs, Riffs und nochmal Riffs! Handwerklich bewegt man sich dabei zwischen SLAYER und alten KREATOR, wobei jedoch leider der Gesang völlig banal ausfĂ€llt und somit eindeutig den Schwachpunkt dieser Scheibe darstellt. Dennoch macht »Echoes Of The Void« Spaß, denn - da sind sie ja doch - eine Leadgitarre hebt mit gelegentlichen melodischen Inputs die Band endgĂŒltig aus dem großen Wust der Masse.

http://www.orchrist.com/

contact@orchrist.com

Apropos: Da die Scheibe bei dem französischen Indie DEADSUN RECORDS erschienen ist, die hierzulande keinen Vertrieb haben, mĂŒĂŸt Ihr folgenden Weg zur Bezugsquelle wĂ€hlen:

http://www.deadsunrecords.com/

gurkhas@aol.com

ordentlich 8


Stefan Glas

 
ORCHRIST (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
ORCHRIST – Echoes Of The Void (Rundling)
ORCHRIST – News vom 19.02.2005
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Janusz Soloma, heute vor 11 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier