UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ODIOUS (D) – »Fallen Apart«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ODIOUS (D)-Do It Yourself-Review: »Fallen Apart«

Date:  05.08.1995 (created), 02.06.2022 (revisited), 02.06.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  revitalize

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

14


Zusätzlicher Kommentar: 

Mittlerweile ist UNDERGROUND EMPIRE 7 komplett online, so daß wir uns nun den Beiträgen zuwenden, die bereits für die Nachfolgeausgabe entstanden waren. Da diese nie erscheinen sollte, blieben diese Texte bislang unveröffentlicht; lediglich einige wurden für die frühen Online-Ausgaben verwendet. Daß aber wir auch nach UNDERGROUND EMPIRE 7 fleißig waren, zeigen diese Artikel, die nun auf diesem Weg veröffentlicht werden; darunter befinden sich allerdings auch einige Fragmente, die in ihrem unvollständigen Zustand wiederbelebt werden, um einen möglichst genauen Eindruck davon zu vermitteln, wie UNDERGROUND EMPIRE 8 hätte aussehen sollen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ODIOUS (D)

Fallen Apart

(4-Song-CD-EP: Preis unbekannt)

Dieses Mal versuchen es ODIOUS mit einer selbstfinanzierten CD, die optisch sehr ansprechend geworden ist. Auch soundlich bin ich sehr positiv überrascht. Mit dieser powervollen Produktion kommen auch die Feinheiten besser rüber. Man hat sich vom stimmungsvollen Death Metal entfernt und ist etwas grooviger geworden. Die Songs sind zwar immer noch recht progressiv, aber auch nachvollziehbar geblieben. Der Gesang ist recht heftig, aber nicht gegrunzt. Von den vier enthaltenen Songs sticht ›Only Sometimes‹ deutlich hervor. Dieser Hammertrack ist Emotion pur. im Vergleich zu den anderen ist dieser Titel relativ ruhig mit flüsterndem Gesang und einer spannungsgeladenen Atmosphäre. Wenn ODIOUS noch mehr Songs mit dieser Klasse schreiben würden, dann könnte da noch etwas Großes auf uns zukommen. Die restlichen Songs sind zwar auch stark, besonders ›Falling Apart‹ (mit gänsehauterzeugendem Frauengesang), können aber nicht ›Only Sometimes‹ übertreffen. Trotzdem befindet sich alles auf einem hohen Niveau, und ich bin wirklich stolz auf ODIOUS, da die Band aus meiner Gegend kommt!


Ralf Henn

 
ODIOUS (D) im Überblick:
ODIOUS (D) – ...And Seemingly For Myself (Demo-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
ODIOUS (D) – Fallen Apart (Do It Yourself-Review von 1995 aus Metal Hammer 07/95)
ODIOUS (D) – Fallen Apart (Do It Yourself-Review von 1995 aus Y-Files)
ODIOUS (D) – Y-Files-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 0000)
ODIOUS (D) – Y-Files-Special (aus dem Jahr 0000)
ODIOUS (D) – Feedback 27-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 1996)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here