UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 89 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE 450S – »The 450s«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

THE 450S – The 450s

LOUDER THAN LOUD RECORDS /SOULFOOD

Unter diesem markanten, offensichtlich von einem Maserati inspirierten Bandnamen, haben sich gestandene Routiniers zusammengetan, um der Welt mit ihrer Interpretation von Classic Rock die Ehre zu erweisen. Das klingt nach Spaß, und den hatte man wohl auch, schließlich liefert die Formation, deren bekanntestes Mitglied mit Sicherheit Carl Canedy ist, auf ihrem Debut ausnahmslos locker und lässig intoniertes, dabei aber kompakt wirkendes und überaus kompetent vorgetragenes Songmaterial.

Dieses ist zwar nur bedingt vom eher unspektakulär wirkenden Spiel des renommierten Drummers geprägt, sein Beitrag zum gelungenen Vortrag ist aber dennoch nicht zu unterschätzen. Schließlich versteht es Carl, den Nummern wahlweise den entsprechenden Drive zu verabreichen oder aber mit regelrecht stoischem Groove das Fundament für die vorgesehene Atmosphäre zu schaffen.

Der jeweilige Fokus scheint generell einer der wichtigsten Punkte beim Komponieren gewesen zu sein, denn man merkt, daß nichts dem Zufall überlassen wurde. Aber auch, daß THE 450S mit Feuereifer bei der Sache gewesen sind. Das ist insofern nicht verwunderlich, haben sich hier doch ausnahmslos Vollprofis zu einem Kollektiv vereint.

Neben dem langjährigen THE RODS-Mitglied, agieren die beiden von ST. JAMES her bekannten Brüder Robert und James Jacobs an den Saiteninstrumenten sowie Sänger Rhett, der offenbar auf eine lange Karriere als Sessionmusiker in der Heimat zurückblicken kann. An den Aufnahmen war mit Ryan Sambrook auch noch ein Keyboarder beteiligt, weshalb der gute Mann aber nicht auf den Promophotos zu sehen ist, wird nicht bekanntgegeben.

Sein Arbeitsgerät fügt sich jedenfalls gut ins Gesehen ein, und auch hinsichtlich der Spielfreude steht er seinen Kollegen in nichts nach. Diese ist generell beeindruckend und selbst dann bemerkbar, wenn die Texte, der aktuellen Lage entsprechend, einen eher düsteren Eindruck hinterlassen. Das wiederum paßt insofern gut ins Gesamtbild, da auch der Musik selbst mitunter eine dezente Dosis Schmerz anzumerken ist. Eine perfekte Steilvorlage für Rhett, der es mit seinem überraschend variablen Reibeisenorgan versteht, diesen vertonten Schmerz durchweg authentisch darzubieten. Nicht zuletzt seinem Vortrag ist es auch zu verdanken, daß flirrend-dunkle Grooves (›Lust And Denial‹) ebenso elegant aus den Boxen kommen wie balladeskes, in Richtung THE FACES oder THE ROLLING STONES gebürstetes Material (›Gracie Is It Heavy‹). Nicht minder packend klingt THE 450S aber auch dann, wenn es vergleichsweise quietschfidel zur Sache geht, wie im Radio- und Hitkandidaten ›She's My Morphine‹, das mit heftiger AEROSMITH-Schlagseite aus den Boxen kommt. Rockt fein und macht Laune.

http://www.facebook.com/the450sband/

gut 11


Walter Scheurer

 
THE 450S im Überblick:
THE 450S – The 450s (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Carl Canedy:
Avigal – News vom 11.01.2009
David Rock Feinstein – Bitten By The Beast (Rundling-Review von 2010)
David Rock Feinstein – News vom 06.08.2010
Rhett Forrester – Gone With The Wind (Re-Release-Review von 2002)
KILLEN (US, NY) – News vom 18.09.2015
MANOWAR – News vom 02.02.2008
MANOWAR – News vom 07.06.2008
Jack Starr featuring Rhett Forrester – Out Of The Darkness (Re-Release-Review von 2012)
Jack Starr featuring Rhett Forrester – News vom 22.05.2008
ST. JAMES – News vom 15.03.2016
THE RODS (US) – Wild Dogs (Re-Release-Review von 2000)
THE RODS (US) – News vom 30.09.2002
THE RODS (US) – News vom 28.02.2005
THE RODS (US) – News vom 06.12.2008
THE RODS (US) – News vom 07.01.2011
THE RODS (US) – News vom 27.03.2020
THE RODS (US) – News vom 27.03.2020
THRASHER (US, NY) – Burning At The Speed Of Light (Re-Release-Review von 2008)
andere Projekte des beteiligten Musikers James Jacobs:
ST. JAMES – News vom 15.03.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert Jacobs:
ST. JAMES – News vom 15.03.2016
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier