UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 89 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TIMECHILD – »And Yet It Moves«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

TIMECHILD – And Yet It Moves

MIGHTY MUSIC/SOULFOOD

Die während der letzten Monate veröffentlichten Singles haben das Interesse an dieser, im Vorjahr erst gegründeten Band gehörig geweckt. Die Erwartungshaltung allerdings ebenso, doch die aus durchaus erfahrenen dänischen Recken zusammengesetzte Formation konnte diese mit »And Yet It Moves« auf jeden Fall erfüllen.

Ganz locker sogar, denn das Erstlingsalbum des vom früheren SEA-Frontmann Anders Folden Brink angeführten Quartetts läßt wohl für keinen Classic Rock-Liebhaber Wünsche offen. Die von Landsmann Soren Andersen druckvoll und trocken produzierte Scheibe enthält zwar in erster Linie Reminiszenzen an die Altvorderen des Hard Rock (›This Too Will Pass‹ etwa kommt mit URIAH HEEP-Reminszenz aus den Boxen), läßt aber auch eine hohe Affinität der Musiker zu aktuelleren Vertretern der Zunft erkennen.

Diesbezüglich sei das furztrockene ›Children Of A Killing Sun‹ erwähnt, das in etwa klingt, als ob die eidgenössischen Kollegen von JACK SLAMER früheren KYUSS nacheifern würden. Aber auch ein Faible für diverse Grunge-Helden ist TIMECHILD anzumerken, wobei sich speziell der Einfluß von SOUNDGARDEN nicht verleugnen läßt. So gesehen paßt es wohl ganz gut, daß Anders Vortrag in manchen Momenten einigermaßen an den jungen Chris Cornell erinnert.

Schade ist bloß, daß Galileo Galilei das nicht miterleben kann. Er hätte sich von seiner Inspiration zum Titel sicher gerne selbst überzeugt, und wohl ebenso begeistert mitgemacht! Bleibt also lediglich die Frage, ob TIMECHILD mit diesem rundum gelungenen Debut auch businesstechnisch "etwas bewegen" können.

http://www.facebook.com/timechildofficial/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
TIMECHILD im Überblick:
TIMECHILD – And Yet It Moves (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Anders Folden:
SEA (DK) – Sea (Rundling-Review von 2014)
SEA (DK) – The Grip Of Time (Rundling-Review von 2017)
SEA (DK) – News vom 20.07.2018
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier