UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 88 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Raimund Burke's SPIRIT OF LAO DAN – »Secret Life«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next
Raimund Burke's SPIRIT OF LAO DAN-CD-Cover

Raimund Burke's SPIRIT OF LAO DAN

Secret Life

(11-Song-CD: Preis unbekannt)

Der Hamburger Raimund Burke ist nicht nur einer der besten (Metal-)Gitarristen, sondern auch immer wieder für eine Überraschung gut. Nachdem er mit seiner Glenn Miller-Tribute-CD nicht nur Metalfans in Staunen versetzte (die Bläsersektionen einer kompletten Bigband ausschließlich mit E-Gitarren zu reproduzieren verdient absoluten Respekt), hat sich Burke diesmal daran gemacht, Texte des Daoismus zu vertonen. Dabei rennt er nicht einem Zeitgeist hinterher, denn der Multi-Instrumentalist beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Daoismus. Wie auch bei seinen bisherigen Veröffentlichungen spielte der Hamburger jedes Instrument selbst und stellte dabei wieder einmal unter Beweis, daß er nicht nur ein begnadeter Saitenkünstler, sondern auch ein hervorragender Schlagzeuger und Keyboarder ist.

»Secret Life« ist ein Konzeptalbum, und so sollte man es auch hören. Das Intro der CD macht das Thema deutlich: Zu asiatischen Klängen wird ein chinesischer Text von Laozi rezitiert. Das klingt im ersten Moment vielleicht seltsam, aber die anderthalb Minuten sind sehr stimmiger Einstieg in die nun folgende Metal-Achterbahnfahrt, die dann doch weit weg ist von daoistischer Entspannung.

Die Lyrics der Songs sind in Englisch verfaßt. Übersetzt wurden die Originaltexte bereits vor langer Zeit von Richard Wilhelm. Diese Übersetzung wurde durch den Daoismus-Experten und Tai Chi Chuan-Lehrer Jan Silberstorff verifiziert und ergänzt.

Asiatische Instrumente verbinden die einzelnen Songs in kurzen Instrumentalpassagen und wirken wie Ruhepausen, in denen der Hörer den Geist freimachen kann für das nächste Metalbrett. Dies verleiht der CD einen besonderen Touch und animiert dazu, das Werk der Reihenfolge nach zu hören und die Finger von der Skip-Taste zu lassen (oder dem unsäglichen Spotify-Random-Button).

Ein Novum: Raimund Burke arbeitet auf dieser CD mit Sängern zusammen, was in der Vergangenheit eher sporadisch der Fall war. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf den Instrumenten, aber der Gesang hebt die Kompositionen von Raimund Burke auf ein (noch) höheres Niveau, als die reinen Instrumentalwerke der Vergangenheit.

Die Liste der Sänger ist vom Feinsten: Rasmus Andersen (DIAMOND HEAD), Henning Basse (METALIUM, FIREWIND), Oliver Hartmann (AT VANCE, AVANTASIA), Sebastian Zierow (Udo Lindenberg im Musical "Hinterm Horizont"), Roland Grapow (MASTERPLAN, HELLOWEEN), David Readman (PINK CREAM 69, VOODOO CIRCLE) und Christian Erik (LATE NIGHT UNION).

Nach dem bereits erwähnten Intro steigt ›All Things‹ mit einem kräftigen Midtempo-Riff ein, um mit Einsetzen des Gesangs die Schlagzahl zu erhöhen. Flirrende Synthesizer deuten die Prog-Färbung an, die das gesamte Album durchzieht. Eingängige Melodien prägen den Song in der ersten Hälfte, bevor Raimund Burke progressive Passagen einwebt. Ein Einstieg nach Maß.

›One Brings About‹ lädt zum entspannten Headbangen ein, bevor auch hier das Tempo angezogen wird. Abwechslungsreich, eingängig und irgendwie zu schnell vorbei.

Mit ›The One‹ präsentiert Raimund Burke die erste von zwei Balladen. Kraftvoll und in akustischem Cinemascope demonstriert der Gitarrist, daß er auch gefühlvoll kann.

Der Titelsong ›Secret Life‹ beginnt spannend und erinnert an QUEENSRŸCHE. Eigentlich ein sehr guter Song, doch in diesem Fall ist die musikalische Vielschichtigkeit für mich zu viel des Guten. Die Chöre passen nicht so recht ins akustische Bild und die ansonsten hervorragende Stimme von Sebastian Zierof ist in den hohen Passagen anstrengend. Aber das ist Geschmackssache.

Das folgende ›How They Return‹ bekommt durch Roland Grapows Stimme eine ungewöhnliche Färbung. Keyboards und Gitarren halten sich die Waage und duellieren sich streckenweise in bester Prog-Manier.

›Attained The One‹ ist die gradlinigste und gefälligste Nummer. Trotzdem (oder vielleicht deswegen) packt mich die Nummer nicht. Andere Bands würden sich nach einem solchen Song die Finger lecken, aber bei dem hohen Niveau dieses Albums fällt das Stück etwas ab. Sehr gut gefällt mir allerdings die an Michael Schenker erinnernde Gitarrenarbeit. Top.

›Movement Of Dao‹ ist der zweite Song, der von Sebastian Zierof veredelt wird, und startet mit einem knackigen Burke'schem ›Eruption‹. Melodiös und leicht verwinkelt steuert ›Movement Of Dao‹ auf ein kurzes Gitarren-/Keyboard-Duell zu, unterlegt von dezenten asiatischen Klängen.

Auch Roland Grapow wurde von Raimund Burke zweimal vors Mikrophon gebeten: ›If All On Earth‹ heißt das Stück, dem der einstige HELLOWEEN-Mitstreiter seine Stimme leiht, und wieder bekommt der Song ein besonderes Timbre durch seinen Gesang. Ein schönes, ruhiges Gitarrensolo mit Piano-Sprenkeln ist dann das Sahnehäubchen.

Kurz vor Schluß wird das Tempo nochmal angezogen. ›Mother Of The World‹ wurde im Vorfeld des Albumrelease bereits als Video veröffentlicht. David Readman rockt kraftvoll durch die Uptempo-Nummer, die zu gepflegtem Headbangen einlädt, bevor die abschließende Entspannung folgt.

Jede Qi Gong und Tai Qi Session endet mit einem "Ommmmh". Hier heißt es ›Live Forever‹. Der Song packt noch mehr als ›The One‹. Erhaben und breitwandig und schön intoniert von Christian Erik. Feuerzeuge raus und treiben lassen. Mit dieser Ballade findet das hervorragende Album einen würdigen Abschluß.

Unterm Strich gehen die Daumen definitiv hoch. Kleine Abstriche bei zwei Songs tun der Güte keinen Abbruch. Man kann nicht oft genug erwähnen, daß Raimund Burke das Album im Alleingang eingespielt und produziert hat. Bleibt zu hoffen, daß der fünfte Geniestreich des Hamburger Gitarristen in der Masse der Veröffentlichungen nicht ungehört verhallt.

https://www.spiritoflaodan.com/

achtsam Headbangen


Thomas Heyer

 
Raimund Burke's SPIRIT OF LAO DAN im Überblick:
Raimund Burke's SPIRIT OF LAO DAN – Secret Life (Do It Yourself-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Rasmus Bom Andersen:
DIAMOND HEAD – Lightning To The Nations 2020 (Rundling-Review von 2020)
DIAMOND HEAD – News vom 15.10.2014
DIAMOND HEAD – News vom 23.08.2016
DIAMOND HEAD – News vom 23.08.2016
Dan Baune's LOST SANCTUARY – Lost Sanctuary (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Henning Basse:
BRAINSTORM (D, Stuttgart) – Unholy (Rundling-Review von 1998)
BRAINSTORM (D, Stuttgart) – News vom 15.09.1998
FIREWIND (International) – Immortals (Rundling-Review von 2016)
FIREWIND (International) – News vom 12.11.2015
FIREWIND (International) – News vom 09.03.2020
INERTIA (D, Saint-Malo) – Dark Kinetic (Rundling-Review von 2014)
KARMAFLOW – Karmaflow: The Original Soundtrack (Do It Yourself-Review von 2015)
KARMAFLOW – News vom 26.06.2014
KARMAFLOW – News vom 23.01.2016
MAYAN – News vom 16.10.2013
MAYAN – News vom 23.01.2014
MAYAN – News vom 02.02.2014
MAYAN – News vom 02.02.2014
MAYAN – News vom 12.04.2016
MAYAN – News vom 12.04.2016
METALIUM (D) – 10 Years Jubilee Edition - Set 1 (Re-Release-Review von 2009)
METALIUM (D) – 10 Years Jubilee Edition - Set 2 (Re-Release-Review von 2009)
METALIUM (D) – 10 Years Jubilee Edition - Set 3 (Re-Release-Review von 2009)
METALIUM (D) – Demons Of Insanity - Chapter Five (Rundling-Review von 2005)
METALIUM (D) – Millennium Metal - Chapter One (Rundling-Review von 2000)
METALIUM (D) – Nothing To Undo - Chapter Six (Rundling-Review von 2007)
METALIUM (D) – State Of Triumph - Chapter Two (Rundling-Review von 2000)
METALIUM (D) – News vom 14.09.2010
POWERSLAVE (D) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
SONS OF SEASONS – News vom 06.08.2008
SONS OF SEASONS – News vom 12.03.2009
SONS OF SEASONS – News vom 08.04.2013
siehe auch: Henning Basse & Glen Drover & Joe DiBiase & Shawn Drover gründen neue, noch unbenannte Band
andere Projekte des beteiligten Musikers Raimund Burke:
Raimund Burke – Christmas Classics (Do It Yourself-Review von 2010)
Raimund Burke – Christmas Classics (Do It Yourself-Review von 2010)
Raimund Burke – Get It (Do It Yourself-Review von 2005)
Raimund Burke – Into My Arena (Do It Yourself-Review von 2009)
Raimund Burke – ONLINE EMPIRE 46-Interview
Raimund Burke – ONLINE EMPIRE 86-Interview
Playlist: Raimund Burke-Album »Christmas Classics« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 5 von Thomas Heyer
andere Projekte des beteiligten Musikers Roland Grapow:
ALDARIA – News vom 16.01.2017
Roland Grapow – The Four Seasons Of Life (Rundling-Review von 1997)
HELLOWEEN – Better Than Raw (Re-Release-Review von 2006)
HELLOWEEN – Chameleon (Re-Release-Review von 2006)
HELLOWEEN – Master Of The Rings (Re-Release-Review von 2006)
HELLOWEEN – Pink Bubbles Go Ape (Re-Release-Review von 2006)
HELLOWEEN – The Dark Ride (Rundling-Review von 2001)
HELLOWEEN – The Time Of The Oath (Re-Release-Review von 2006)
HELLOWEEN – ONLINE EMPIRE 4-"Shirt Story"-Artikel
HELLOWEEN – News vom 21.08.2001
Kotipelto – News vom 07.01.2002
KREYSON – News vom 24.06.2018
LEVEL 10 – News vom 13.11.2014
MASTERPLAN (D) – Aeronautics (Rundling-Review von 2004)
MASTERPLAN (D) – Masterplan (Rundling-Review von 2003)
MASTERPLAN (D) – Novum initium (Rundling-Review von 2013)
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 22-Interview
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 56-Interview
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 57-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – News vom 10.04.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 30.09.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 30.09.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 09.05.2006
MASTERPLAN (D) – News vom 09.10.2006
MASTERPLAN (D) – News vom 11.01.2009
MASTERPLAN (D) – News vom 22.04.2009
MASTERPLAN (D) – News vom 26.07.2009
MASTERPLAN (D) – News vom 01.07.2012
MASTERPLAN (D) – News vom 01.07.2012
MASTERPLAN (D) – News vom 06.11.2012
MASTERPLAN (D) – News vom 09.05.2017
MASTERPLAN (D) – News vom 09.05.2017
MR. TORTURE – News vom 10.11.2001
MR. TORTURE – News vom 10.04.2002
MVP – Animation (Rundling-Review von 2000)
MVP – The Altar (Rundling-Review von 2003)
SERIOUS BLACK – As Daylight Breaks (Rundling-Review von 2015)
SERIOUS BLACK – News vom 18.07.2014
SERIOUS BLACK – News vom 21.04.2016
TRIBUZY – Execution (Rundling-Review von 2005)
TRIBUZY – News vom 29.09.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Oliver Hartmann:
Ronnie Atkins – One Shot (Rundling-Review von 2021)
AT VANCE – Only Human (Rundling-Review von 2002)
AVANTASIA – Ghostlights (Rundling-Review von 2016)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Metal Opera (Rundling-Review von 2001)
AVANTASIA – The Mystery Of Time (Rundling-Review von 2013)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
AVANTASIA – News vom 26.04.2008
AVANTASIA – News vom 19.01.2010
Playlist: AVANTASIA-Album »The Wicked Symphony & Angel Of Babylon« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 3 von Thomas Heyer
J.R. Blackmore & FRIENDS – Voices - Part 1 (Rundling-Review von 2012)
CENTERS – Centers (Rundling-Review von 1997)
DREAMSCAPE (D) – Everlight (Rundling-Review von 2012)
DREAMSCAPE (D) – News vom 27.03.2012
ECHOES (D) – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
EMPTY TREMOR – The Alien Inside (Rundling-Review von 2004)
EMPTY TREMOR – News vom 20.07.2003
GENIUS – Episode 1: A Human Into Dreams' World (Rundling-Review von 2002)
GENIUS – Episode 2: In Search Of The Little Prince (Rundling-Review von 2004)
HARTMANN – 3 (Rundling-Review von 2010)
HARTMANN – Handmade - Live In Concert (Rundling-Review von 2009)
HARTMANN – Out In The Cold (Rundling-Review von 2005)
HARTMANN – Shadows & Silhouettes (Rundling-Review von 2016)
HARTMANN – The Best Is Yet To Come (Rundling-Review von 2013)
HARTMANN – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
HARTMANN – News vom 25.10.2012
HARTMANN – News vom 25.10.2012
IRON MASK – News vom 08.03.2009
IRON MASK – News vom 28.04.2009
IRON MASK – News vom 14.04.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers David Readman:
ADAGIO (F) – A Band In Upperworld - Live (Rundling-Review von 2005)
ADAGIO (F) – Sanctus Ignis (Rundling-Review von 2001)
ADAGIO (F) – Underworld (Rundling-Review von 2003)
ADAGIO (F) – ONLINE EMPIRE 9-Interview
ADAGIO (F) – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
ADAGIO (F) – News vom 22.07.2004
ALMANAC (D) – Kingslayer (Rundling-Review von 2017)
ALMANAC (D) – Tsar (Rundling-Review von 2016)
ALMANAC (D) – News vom 02.04.2015
ALMANAC (D) – News vom 02.11.2017
ALMANAC (D) – News vom 02.11.2017
ALMANAC (D) – News vom 16.01.2018
André Andersen/Paul Laine/David Readman – Three (Rundling-Review von 2006)
Magnus Karlsson's FREE FALL – News vom 05.04.2013
MISSA MERCURIA – ONLINE EMPIRE 14-Interview
NATURAL BORN MACHINE – Human (Rundling-Review von 2021)
NATURAL BORN MACHINE – News vom 09.07.2020
PENDULUM OF FORTUNE – Return To Eden (Rundling-Review von 2019)
PENDULUM OF FORTUNE – News vom 06.10.2017
PINK CREAM 69 – Ceremonial (Rundling-Review von 2013)
PINK CREAM 69 – Electrified (Rundling-Review von 1998)
PINK CREAM 69 – Endangered (Rundling-Review von 2002)
PINK CREAM 69 – Headstrong (Rundling-Review von 2017)
PINK CREAM 69 – Thunderdome (Rundling-Review von 2004)
PINK CREAM 69 – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
PINK CREAM 69 – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
PINK CREAM 69 – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
PINK CREAM 69 – ONLINE EMPIRE 40-"Living Underground"-Artikel
PINK CREAM 69 – ONLINE EMPIRE 54-Interview
PINK CREAM 69 – News vom 06.03.2012
PINK CREAM 69 – News vom 06.03.2012
PINK CREAM 69 – News vom 27.11.2019
PINK CREAM 69 – News vom 26.01.2020
PINK CREAM 69 – News vom 01.03.2020
PINK CREAM 69 – News vom 01.03.2020
David Readman – News vom 05.12.2005
David Readman – News vom 06.06.2007
TANK (GB) [I] – News vom 29.06.2017
VOODOO CIRCLE – News vom 29.08.2007
VOODOO CIRCLE – News vom 25.11.2008
VOODOO CIRCLE – News vom 25.11.2008
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – Locked & Loaded (Rundling-Review von 2020)
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – More Than One Way Home (Rundling-Review von 2013)
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – Whisky Fingers (Rundling-Review von 2015)
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – News vom 15.12.2010
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – News vom 31.01.2017
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – News vom 19.10.2020
Playlist: Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE-Album »More Than One Way Home« in "Jahrescharts 2013" auf Platz 9 von Walter Scheurer
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier