UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Thrash 01/1992 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → ATTIKA (US, FL) – »When Heroes Fall«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ATTIKA (US, FL)-Demo-Review: »When Heroes Fall«

Date:  18.02.1992 (created), 01.05.2022 (revisited), 01.05.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER-Sonderheft: THRASH

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

ATTIKA markierten sicherlich die softeste Ecke dieser Doppelseite, doch wie im Vorwort schon erwähnt, ging es mir darum, eine möglichst facettenreiche Auswahl zu treffen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ATTIKA (US, FL)-Logo

When Heroes Fall

Wollen wir in dieser Zusammenstellung den melodischen Power Metal nicht vergessen, denn schließlich finden sich in diesem Heft ja auch Acts wie ANNIHILATOR. Stilistisch und vom Härtegrad her passen die Florida-Boys ATTIKA exakt in diese Ecke. Was auf ihrem neuen 10-Song-Kassetten-Album rüberkommt, hat die Power und Energie eines fallenden Vorschlaghammers, besitzt aber mindestens genauso viele Melodien und zweistimmige Gitarrenparts, so daß »When Heroes Fall« jedem Anhänger des harten Sektors etwas zu bieten hat.

Eben dieses zweite Werk »When Heroes Fall« (1988 erschien das Debut-LP-Tape) war mein erster Kontakt zu ATTIKA, und ich war spontan hin- und hergerissen von diesen Jungs! Es dauerte nämlich genau drei Takte, und mir fiel der Unterkiefer auf die Kniescheibe. Wahrlich Liebe auf das erste Ohr! Kein Wunder bei diesem stürmischen Opener ›Filming The Tragedy‹ - diese schwirrenden Gitarrenlicks im Uptempo vorgetragen, abwechselnd mit Powerriffs, und dann wieder diese singende Gitarre... Wer zu diesem Zeitpunkt noch kein Gitarrenfetischist war, der wird es unter Einwirkung dieses Songs von einer Sekunde auf die andere. ATTIKA zeigen, was man aus diesen sechs Saiten rausholen kann! Und das Beste ist, daß es auf »When Heroes Fall« keinen Ausfall gibt. Sicherlich schwankt die Qualität der Songs, aber selbst der Schwächste von ihnen - ich wäre überhaupt nicht fähig, in dieser Beziehung einen speziellen zu nennen - ist einfach gnadenlos begnadet!

Sei noch hinzugefügt, daß nicht nur die Musik absolut oberklasse ist, sondern der Sound dem in nichts nachsteht und das ganze Teil in ein Vierfarbcover verpackt ist, so daß sich Eure Kohle rundum rentiert. Ihr bekommt »When Heroes Fall« entweder für 15,- DM bei MASTER RECORDS oder für 8 US-Dollar bei der Band.

https://www.attikametal.com/


Stefan Glas

 
ATTIKA (US, FL) im Überblick:
ATTIKA (US, FL) – Attika (Re-Release-Review von 2003)
ATTIKA (US, FL) – When Heroes Fall (Demo-Review von 1991)
ATTIKA (US, FL) – When Heroes Fall (Demo-Review von 1992)
ATTIKA (US, FL) – When Heroes Fall (Rundling-Review von 1994)
ATTIKA (US, FL) – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Upcoming Internationals"-Artikel
ATTIKA (US, FL) – UNDERGROUND EMPIRE 6-Interview
ATTIKA (US, FL) – ONLINE EMPIRE 8-"Shirt Story"-Artikel
ATTIKA (US, FL) – News vom 23.10.1992
ATTIKA (US, FL) – News vom 18.10.2017
Playlist: ATTIKA (US, FL)-Album »When Heroes Fall« in "Cavelist Metal Hammer 03/92" auf Platz 2 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert van War:
CASHOUT VULTURES – News vom 01.04.2011
ONWARD – News vom 31.07.2021
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Efthimis "Makis" Papanikos, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier