UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 09/95 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Sampler – »Peace-Eater - Vol. V«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Sampler-Rundling-Review: »Peace-Eater - Vol. V«

Date:  23.07.1995 (created), 30.04.2022 (revisited), 30.04.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  unreleased

Reason:  database overflow

Task:  revise

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Es gab zwei Reviews, die letzten Endes in die Röhre schauen mußten, weil sie in "meiner letzten" METAL HAMMER-Ausgabe keinen Platz mehr fanden. Neben der hier zu sehenden Besprechung des fünften »Peace-Eater«-Samplers war dies die Vorstellung des ersten Lanvall-Soloalbums »Melolydian Garden«.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Sampler – Peace-Eater - Vol. V

RAVE MUSIC/MMS EURO

Nachdem der "Peace-Eater"-Sampler mittlerweile zu einem festen Bestandteil der heimischen Szene geworden ist, hat man mit der fünften Ausgabe einen deutlichen Schritt nach vorne getan. Zum ersten Mal als Doppel-CD präsentiert »Peace-Eater - Vol. V« nicht weniger als 26 Bands vom talentierten Demoact bis zum verdealten Newcomer. Namen wie MEGACE, DOOMSDAY, LIFE ARTIST, DESTINY DREAMING, MAYFAIR, DETERRENT, CHOR CHOREA, DREAMSCAPE, MORTALITY, DONOR oder PARALYSIS lesen sich wie ein "who is who" des aktuellen Undergrounds und machen »Peace-Eater - Vol. V« zu einer Pflichtübung zum lächerlichen Preis von 30.- DM.


Stefan Glas

 
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Vũ Thu Nga alias "Crystal Rain". Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier