UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THERION (S) – »Symphony Masses: Ho Drakon Ho Megas«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  THERION (S)-Rundling-Review: »Symphony Masses: Ho Drakon Ho Megas«

Date:  04.07.1994 (created), 25.10.2021 (revisited), 25.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  strangely faded away

Task:  revise

Comment:

Nachdem UNDERGROUND EMPIRE 7 endlich komplett online ist, steht nun die "Nacharbeit" an: Während des Transfers sind nämlich diverse Texte aufgetaucht, die in der gedruckten Ausgabe nicht verwendet werden konnten, so daß sie nun in die "Y-Files" einsortiert werden.

 


 

Hierbei handelt es sich um ein Review, das schlicht vergessen wurde - aus welchem Grund auch immer dies passiert war, sei mal dahingestellt.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

THERION (S) – Symphony Masses: Ho Drakon Ho Megas

PAVEMENT MUSIC/INTERCORD RECORD SERVICE

Starker Tobak, was uns die Herren von THERION, der unterbewertetsten schwedischen Death Metal-Band, servieren. Endlos variable Einflüße werden hier verarbeitet, so daß man von der abwechslungsreichsten, aber auch abgefahrensten Death Metal-Scheibe aller Zeiten reden muß! Sicher, man braucht schon etliche Durchläufe, um genau zu raffen, was da überhaupt alles abgeht. Hier werden Horrorsoundtrack-ähnliche Klanggebilde in den Gesamtsound integriert, um eine absolut düstere, morbide Athmosphäre zu kreieren. Alles ist dermaßen meisterhaft umgesetzt, daß einem der ein oder andere Schauer über den Rücken rinnt. Es werden die typischen Klischees geschickt umgangen. Es befinden sich hauptsächlich zähe Stücke auf der CD, doch auch schnelle Parts sind enthalten. Power wird bestimmt nicht vernachlässigt, im Gegenteil! Eher brachial kommt die Chose rüber. Jeder einzelne Song ist auf seine Art ungewöhnlich und hebt sich vom Einheitsbrei der restlichen Grunzwelt ab. Der letzte Track und gleichzeitig Titelsong setzt dem Ganzen noch die Krone an Eigenständigkeit auf. Hier wird eine düstere Kombination aus Death und Tekknobeats serviert, dargeboten in drei Sprachen, nämlich hebräisch, griechisch und altgriechisch! Sowas war bisher noch nicht da! Wer es kreativ mag und kein Bock mehr auf stumpfes Gehacke und Gerülpse hat, sollte es mal mit THERION, einem wirklich innovativen Act, versuchen!

http://www.facebook.com/therion

super 15


Ralf Henn

 
THERION (S) im Überblick:
THERION (S) – Atlantis Lucid Dreaming (Re-Release)
THERION (S) – Beyond Sanctorum (Rundling)
THERION (S) – Symphony Masses: Ho Drakon Ho Megas (Rundling)
THERION (S) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
THERION (S) – News vom 26.03.2006
THERION (S) – News vom 25.10.2006
THERION (S) – News vom 10.05.2007
THERION (S) – News vom 18.04.2008
THERION (S) – News vom 02.09.2008
THERION (S) – News vom 07.05.2009
THERION (S) – News vom 22.06.2010
THERION (S) – News vom 08.07.2010
THERION (S) – News vom 24.07.2010
THERION (S) – News vom 25.08.2010
THERION (S) – News vom 18.02.2011
THERION (S) – News vom 11.09.2011
THERION (S) – News vom 12.05.2014
THERION (S) – News vom 27.06.2014
THERION (S) – News vom 07.10.2015
THERION (S) – News vom 14.11.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Magnus Barthelson:
Aleah – News vom 09.08.2008
FEEBLE LIES – Dreaming Of Another Sky (Demo)
ORDER OF ISAZ – News vom 09.08.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Christofer Johnsson:
CARBONIZED (S) – News vom 15.03.2007
DEMONOID – News vom 26.03.2006
MESSIAH (CH) – Underground (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Andreas Wahl:
CONCRETE SLEEP – As I Fly Away (Demo)
SERPENT (S, Stockholm/Jönköping) – In The Garden Of Serpent (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Piotr Wawrzeniuk:
CARBONIZED (S) – News vom 15.03.2007
SERPENT (S, Stockholm/Jönköping) – In The Garden Of Serpent (Rundling)
SERPENT (S, Stockholm/Jönköping) – News vom 11.09.2006
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Woran erkennt man einen Rhythmusgitarristen?" Die Lösung...
Button: hier