UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Sampler – »Teenspirit From Outer Space«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  Sampler-Rundling-Review: »Teenspirit From Outer Space«

Date:  20.10.1993 (created), 07.12.2021 (revisited), 07.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Bei Samplern ist es logischerweise komplett unmöglich, eine Note anzugeben. Daher gibt es natürlich auch keine Bewertung aus heutiger Sicht.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Sampler – Teenspirit From Outer Space

RUBBISH RECORDS

Smells like a sampler from outer space... Oder genauer aus Oldenburg. Dieser Sampler beruht auf der Idee eines dort ansässigen Plattenladens, der lokalen Szene mit einem solchen Sampler neue Impulse zu verliehen. Also sammelte man Acts jeglicher Stilrichtung, die nun diesen Sampler zieren, welcher das Oldenburger Indielabel RUBBISH RECORDINGS veröffentlicht hat. So startet man den Sampler mit einer Coverversion, an der mehr oder minder alle auf dem Sampler vertretenen Bands mitgemischt haben. Opfer dieser Aktion ist DEEP PURPLEs ›Higway Star‹, welches nun als Industrial-Metal-Rock-Techno-Wave-Pop-Tekkno-Mutante weiterleben muß. Andreas wird zwar auf der Stelle tot umfallen, wenn er diese Zeile liest, aber dennoch klingt diese Version nicht uninteressant, wenn auch leicht blasphemisch. Ansonsten zeigt dieser Song gebündelt alle Stilrichtungen, die auf »Teenspirit From Outer Space« zu finden sind. Reinrassiger Tekkno von GRYPZNIK, synthetisch-tekknologischer Industrial von den PEEPING TOMS und STERIL, schwärzester Indie-Rock von den MULTIPLE MANIACS, orientalischer Hardcore mit Metallbeigeschmack von BAZONGA WONZ (einfach KULT, der Name! - Red.), schmissiger Hard Rock von EDISON und den COLTS und schließlich, für uns wahrscheinlich am interessantesten, guter Metal von LACERATE und MORTY PILOT. Die beiden Acts können mit ihrem rauhen, gutstrukturierten Power-Stuff überzeugen, so daß es wünschenswert wäre, mal etwas mehr Material von ihnen zu hören!

Wer Interesse an diesem sehr gut durchmischten Hörerlebnis hat, sende 25,- DM an:


Stefan Glas

 
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier