UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → VENI DOMINE – »Fall Babylon Fall«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  VENI DOMINE-Rundling-Review: »Fall Babylon Fall«

Date:  20.10.1993 (created), 17.03.2022 (revisited), 17.03.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

15

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

VENI DOMINE – Fall Babylon Fall

REX MUSIC (Import)

Christlichen Progressive Metal spielen diese Schweden mit einer musikalischen und songwriterischen Brillianz, daß ich den Hut ziehen muß. Auf sieben Stücken wird der FATES WARNING-Fan bestimmt auf seine Kosten kommen. VENI DOMINE setzen auch das Keyboard ziemlich gut ein und klingen trotzdem nicht wimpy. Bei 67 Minuten Spieldauer erzeugt man keine Langeweile, wobei der Zenith bei dem 21-minütigen ›The Chronicle Of The Seven Seals‹ erreicht wird! Eine gänsehauterzeugende Mammutnummer in der Tradition von ›The Ivory Gate Of Dreams‹ oder ›The Killing Hand‹. Dieser Song sprengt wahrhaftig den Rahmen und gehört fast zu den Klassikern des Genres. Aber auch der MAIDEN-ähnliche Opener ›Face Of The Prosecutor‹ und das mystische ›King Of The Jews‹ können überzeugen. Hervoragend neben der anspruchsvollen Instrumentierung ist natürlich der Gesang von einem Mann namens Fredrik Ohlsson, dessen Organ wie eine Mischung aus Robert Lowe (SOLITUDE AETURNUS) und Bruce Dickinson [AC/DC (HÄ!?! - Stefan Glas)] klingt. Das Cover gehört zu den Besten von 1993 und wurde von Rodney Matthews gezeichnet, der durch seine Arbeiten für MAGNUM bekannt wurde. Oder man erinnere sich an das »Lament For The Weary«-Cover von den ebenfalls christlichen Rockern SEVENTH ANGEL. Seine eigenwillige Interpretation vom Fall Babylons ist wirklich sehenswert!

http://www.facebook.com/pages/veni-domine/120561201327004

super 15


Ralf Henn

 
VENI DOMINE im Überblick:
VENI DOMINE – Fall Babylon Fall (Re-Release-Review von 2000 aus Online Empire 2)
VENI DOMINE – Fall Babylon Fall (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
VENI DOMINE – Light (Rundling-Review von 2014 aus Online Empire 59)
VENI DOMINE – The Album Of Labour (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 21)
VENI DOMINE – Tongues (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 33)
VENI DOMINE – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
VENI DOMINE – Online Empire 27-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
VENI DOMINE – News vom 21.10.2007
VENI DOMINE – News vom 12.11.2008
VENI DOMINE – News vom 24.10.2011
VENI DOMINE – News vom 20.09.2014
Soundcheck: VENI DOMINE-Album »The Album Of Labour« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 78" auf Platz 49
Soundcheck: VENI DOMINE-Album »Tongues« im "Soundcheck Heavy 106" auf Platz 21
Playlist: VENI DOMINE-Album »Light« in "Jahrescharts 2014" auf Platz 10 von Walter Scheurer
unter dem ehemaligen Bandnamen GLORIFY:
GLORIFY – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
unter dem ehemaligen Bandnamen SEVENTH SEAL (S):
SEVENTH SEAL (S) – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here