UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TRIBE AFTER TRIBE – Â»Love Under Will«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  TRIBE AFTER TRIBE-Rundling-Review: »Love Under Will«

Date:  20.10.1993 (created), 19.10.2021 (revisited), 19.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

13

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

TRIBE AFTER TRIBE – Love Under Will

MEGAFORCE RECORDS INC./MUSIC FOR NATIONS/INTERCORD RECORD SERVICE

Diese Band ist eine der originellsten und innovativsten des Erdballs! Die Synthese aus afrikanischen Rhythmen und harter Rockmusik ist etwas Neues, und außer bei TRIBE AFTER TRIBE selbst habe ich noch nie so etwas gehört. Gleich der Opener besitzt einen hypnotischen Groove, der einen kaum losläßt. Dazu dieser geile Chorgesang - einfach genial. Das darauffolgende ›Ice Below‹ ist ebenso stark, wenngleich auch etwas melancholischer. Die Chorgesänge sind einfach überwältigend. Man könnte denken, daß die Jungs da einen ganzen Negerchor aus dem Dschungel mit ins Studio gebracht haben. Faszinierend auch der beschwörende Gesang von Robbi Robb (super Name, gell?), der mich manchmal etwas an Buddo von LAST CRACK erinnert. Bei ›Nikita‹ präsentiert sich die Band auch etwas härter. ›The Spell‹ ist unbeschreiblich aber mit geilen Ideen. Ich könnte jetzt noch seitenweise über dieses Kleinod weiterschwärmen, aber da die meisten hiermit eh' herzlich wenig anzufangen wissen, mach ich's kurz. Warum immer das Gleiche hören? Die nächste ENTOMBED-Kopie oder NIRVANA-Rip-Off-Band kommt bestimmt. Tatsache ist: was der Bauer nicht kennt, das kauft er auch nicht. Für Leute, die mal was wirklich anderes, aber geiles hören wollen..., Ihr wißt ja Bescheid!

http://www.robbirobb.com/

überragend 16


Ralf Henn

 
TRIBE AFTER TRIBE im Überblick:
TRIBE AFTER TRIBE – Love Under Will (Rundling)
TRIBE AFTER TRIBE – M.O.A.B. (Stories Of Deuteronomy) (Rundling)
TRIBE AFTER TRIBE – Tribe After Tribe (Rundling)
TRIBE AFTER TRIBE – ONLINE EMPIRE 5-"Shirt Story"-Artikel
TRIBE AFTER TRIBE – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
Playlist: TRIBE AFTER TRIBE-Album »Pearls Before Swine« in "Jahrescharts 1997" auf Platz 6 von Holger Andrae
Playlist: TRIBE AFTER TRIBE-Album »The Mode« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: TRIBE AFTER TRIBE-Album »Tribe After Tribe« in "Jahrescharts Metal Hammer 1991" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: TRIBE AFTER TRIBE-Album »Tribe After Tribe« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 3 von Holger Andrae
Playlist: TRIBE AFTER TRIBE-Liveshow Hamburg, Marquee in "Jahrescharts 1997" auf Platz 2 von Holger Andrae
andere Projekte des beteiligten Musikers Chris Frazier:
Doug Aldrich – News vom 02.12.1998
Beckett – Beckett (Re-Release)
Beckett – News vom 18.12.2007
FOREIGNER – News vom 19.03.2021
FOREIGNER – News vom 21.05.2021
FOREIGNER – News vom 21.05.2021
PRIVATE LIFE (US) – News vom 18.12.2007
Soundcheck: PRIVATE LIFE (US)-Album »Private Life« im "Soundcheck Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 19
Soundcheck: Steve Vai-Album »Passion And Warfare« im "Soundcheck Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 5
siehe auch: Steve Vai-Poster als Requisite im Film "Liebling, wir haben jetzt ein Riesenbaby"
WHITESNAKE – Good To Be Bad (Rundling)
WHITESNAKE – News vom 28.12.2007
WHITESNAKE – News vom 19.06.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Robbi Robb:
3RD EAR EXPERIENCE – News vom 02.05.2013
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier