UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DESTINATION'S CALLING – »Mastery Of The Light«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

DESTINATION'S CALLING

Mastery Of The Light

(8-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Es waren wohl vornehmlich zwei Acts, die für diese Jungs einen Wink des Schicksals, will heißen Hauptinspirationsquellen darstellten: BLIND GUARDIAN und FREEDOM CALL. Zumindest mutet die Musik auf »Mastery Of The Light« stets wie ein Hybrid aus diesen beiden Bands an. Dabei beweist man eindeutig zukunftsfähiges Potential, denn gute Melodien und griffige Hooks sind vorhanden. Doch auf »Mastery Of The Light« bringt man sich selbst noch um den Lohn seiner Arbeit: Abgesehen davon, daß das Soundgewand schlaff herunterbaumelt, so daß die Songs keinen Druck aufbauen, verzettelt sich die Band im Laufe der Stücke immer wieder, so daß der Hörer leicht die Fährte von DESTINATION'S CALLING verliert. Wenn die Band jedoch konsequent ihre Stücke durchforstet und den unnötigen Ballast über Bord wirft, um zu einem strafferen Gesamtarrangement zu kommen, sollte hier mittelfristig ein Deal möglich sein.

http://www.destinationscalling.de/

future destiny


Stefan Glas

 
DESTINATION'S CALLING im Überblick:
DESTINATION'S CALLING – Destination's Calling (Do It Yourself-Review von 2005 aus Online Empire 22)
DESTINATION'S CALLING – End Of Time (Do It Yourself-Review von 2012 aus Online Empire 53)
DESTINATION'S CALLING – Mastery Of The Light (Do It Yourself-Review von 2003 aus Online Empire 15)
DESTINATION'S CALLING – Online Empire 21-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
DESTINATION'S CALLING – News vom 20.10.2005
Soundcheck: DESTINATION'S CALLING-Album »End Of Time« im "Soundcheck Heavy 141" auf Platz 19
© 1989-2024 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here