UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MEDIA IN MORTE – »Remember The Future«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  MEDIA IN MORTE-Rundling-Review: »Remember The Future«

Date:  10.04.1994 (created), 25.10.2021 (revisited), 25.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  publish

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

9

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

MEDIA IN MORTE – Remember The Future

CRYPTA/INLINE MUSIC/DA MUSIC

Mit denen hatte ich eigentlich in keinster Weise mehr gerechnet, denn seit dem »Into The Dark Ages«-Demo war von MEDIA IN MORTE nichts mehr außer Totenstille angesagt. Und das ist schon so lange her, daß ich echte problems hatte, das Demo nochmal hervorzukramen. Und damit haben wir auch schon das Kernproblem dieser mitten im Tode befindlichen Veröffentlichung umrissen. Was ich in der Demokritik noch als instrumental durchdachten Thrash mit "verhunzendem" Gesang deklarierte, nennt man heute einfach Thrash mit deathähnlichen Grunzvocals und wird von tausenden Bands gespielt. Ob sich damit heute noch Staat machen läßt? Wäre »Remember The Future« gleich nach den Aufnahmen vor über zwei Jahren veröffentlicht worden, dann hätte die Sache schon anders ausgesehen, aber ich befürchte, daß mittlerweile der Zug einfach abgefahren ist, auch wenn die vier Demotracks plus sieben neueren Stücke echt gut klingen.

gut 10


Stefan Glas

 
MEDIA IN MORTE im Überblick:
MEDIA IN MORTE – Into The Dark Ages (Demo)
MEDIA IN MORTE – Remember The Future (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 24 war Jowita Kaminska. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier