UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LEÆTHER STRIP – »Serenade For The Dead«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  LEÆTHER STRIP-Rundling-Review: »Serenade For The Dead«

Date:  10.04.1994 (created), 17.01.2022 (revisited), 17.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Clas Larsen hatte somit seinen zweiten Auftritt in dieser Ausgabe; wirklich erbaulich fand meinereiner aber keiner der beiden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

LEÆTHER STRIP – Serenade For The Dead

ZOTH OMMOG/SEMAPHORE

Leder ist was Geiles, und so'n ästethischer Strip kann auch was ganz Feines sein, aber dennoch kann ich mit LEÆTHER STRIP nichts anfangen. Das merkt man allein schon an diesem unbeholfenen Eröffnungssatz. Zurückführen würde ich dies darauf, daß auch LEÆTHER STRIP zu jenen entstellten, verzerrten, gefühllosen Tonkreierern direkt aus dem Tiefkühlfach gehören. Hin und wieder haben LEÆTHER STRIP zwar ihre Momente, so daß ich mir vorstellen kann, daß sie mir in gewissen Situationen mal ganz gut reingehen könnten, aber im Großen und Ganzen tendiere ich wohl eher dazu, dieses Teil trotz simulierter Gold-CD zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.


Stefan Glas

 
LEÆTHER STRIP im Überblick:
LEÆTHER STRIP – Serenade For The Dead (Rundling-Review von 1994)
andere Projekte des beteiligten Musikers Clas Larsen:
DIEKLUTE – News vom 26.07.2018
Klute – Excluded (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier