UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → JERUSALEM (S) – »Prophet«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  JERUSALEM (S)-Rundling-Review: »Prophet«

Date:  10.04.1994 (created), 16.01.2022 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

10

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

JERUSALEM (S) – Prophet

VIVA RECORDS/PILA MUSIC

Daß JERUSALEM zu den altgedienten Christenbands gehören, weiß sogar ich, so daß ich es erfreulich fand, auch mal etwas Musik von den Schweden zu hören. Metal ist es nicht, aber guter, harter Melodic Rock, nie in poppige Gefilde abdriftend, aber definitiv auch zu keinem Zeitpunkt heavy. Man könnte eher von einer Mixtur aus BON JOVI und U2 sprechen. Textlich natürlich auf der White-Schiene, großteils recht interessant gestaltet, aber einen Text wie ›Risen‹ fällt durch sein Kleinkind-Vorlesebuch-Niveau doch etwas negativ auf. Ansonsten präsentiert sich das Quartett auch auf »Prophet« wie alte Hasen, souverän, locker, gekonnt, mit guten Kompositionen, aber dieser unstillbare Hunger, den man bei Newcomern spürt, der fehlt einfach. So ist die neue JERUSALEM eine wirklich gute Scheibe, bei der ich jedoch den richtigen Biß vermisse.

http://www.jerusalem.se/

gut 10


Stefan Glas

 
JERUSALEM (S) im Überblick:
JERUSALEM (S) – Prophet (Rundling-Review von 1994)
JERUSALEM (S) – News vom 19.06.2012
JERUSALEM (S) – News vom 15.05.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter Carlsohn:
XT – News vom 09.08.2017
XT – News vom 25.09.2018
XT – News vom 30.09.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Dan Tibell:
XT – News vom 09.08.2017
XT – News vom 25.09.2018
XT – News vom 30.09.2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier