UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 88 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → GAP – ¬ĽBound To Rock¬ę-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

last Index next

GAP

Bound To Rock

(11-Song-Digipak-CD: Preis unbekannt)

Der Hamburger Gero A. Probst hatte sich im letztj√§hrigen Lockdown in den Kopf gesetzt, nach dem ebenso betitelten Album ein weiteres aufzunehmen und zu ver√∂ffentlichen. Daf√ľr hat er nicht nur s√§mtliche Songs komponiert und die Texte geschrieben, sondern f√ľr ¬ĽBound To Rock¬ę, der inzwischen vierten Ver√∂ffentlichung des norddeutschen Multi-Instrumentalisten, auch alle Instrumente selbst eingespielt, den Drumcomputer programmiert und das offenbar programmatisch betitelte Album schlu√üendlich auch noch klangtechnisch ansprechend in Szene gesetzt. Respekt!

Der geb√ľhrt Gero aber auch f√ľr die Tracks selbst, denn er wird damit das Herz jedes Classic Rock-Fans erfreuen. Auch, weil er nicht nur sprichw√∂rtlich Inspirationen von A bis Z darauf verarbeitet hat, sondern tats√§chlich ein halbes Rocklexikon von AC/DC bis ZZ TOP herauszuh√∂ren ist. Das mag jetzt vielleicht nicht zwingend f√ľr einen Innovationspreis sorgen, es gab aber mit Sicherheit auch weniger gelungene "Pandemie-Projekte".

https://www.instagram.com/gapcolac/

im Alleingang die Pandemie gerockt


Walter Scheurer

 
GAP im √úberblick:
GAP – Bound To Rock (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier