UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HOLOCAUST (GB) – »Hypnosis Of Birds«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  HOLOCAUST (GB)-Rundling-Review: »Hypnosis Of Birds«

Date:  20.10.1993 (created), 08.12.2021 (revisited), 08.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

14

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

HOLOCAUST (GB) – Hypnosis Of Birds

TAURUS MOON LTD (Import)

Da hat John Mortimer doch noch einmal zugeschlagen!!! Vor gut drei Jahren präsentierte er uns noch den Klang der Seelen, heute werden Federviecher hypnotisiert. Zwar werden alte HOLOCAUST-Freaks, die der Band schon Anfang der Achtziger Götterstatus einräumten, mit dem heutigen Sound der einstigen NWoBHM-Heroen weniger anfangen können, aber interessant ist es trotzdem. Zum Trio mutiert, wird hier VOIVOD meets KING'S X plus HOLOCAUST geboten. Mit den kanadischen Psychokings teilt man die Abgedrehtheit einiger Titel, von den Texanern stammt eher das Gespür für ruhigere Passagen oder auch Melodien, die sich einprägen. Größtenteils im Midtempo wabbernd, wird die Hypnose durch gelegentliches Galoppieren auf der Bassdrum niemals einschläfernd. Daß man auch vor außergewöhnlichen Instrumenten nicht zurückschreckt, beweist der Einsatz von Flöte und Cello. Klingt natürlich teils recht strange, ist aber extrem innovativ und somit empfehlenswert. ›Book Of Seasons‹ beweist beispielsweise, daß man durchaus eine Flöte in einen Doublebassthrasher einbetten kann. Höhepunkte sind für mich ›Into Lebanon‹, sowie das abschließende ›Caledonia‹, welches einfach einen wunderschönen Chorus aufweist. Ach ja, endlich gibt es ›The Small Hours‹ jetzt als Studioversion. Wobei der Song aber überhaupt nicht zum Rest des Albums passen will und sicherlich 1982 noch etwas frischer rüberkam. But who cares...?

http://www.holocaustthebandofficial.com/

super 14


Holger Andrae

P.S.: Dem ist nichts hinzuzufügen, außer, daß es von HOLOCAUST einen weiteren aktuellen Silberling namens »Heavy Metal Mania« gibt, zu dem man nicht viel sagen muß, da die Nennung der Tracklist schon reicht, um Freaks in Rage zu versetzen. ›Heavy Metal Mania‹ und ›Death Or Glory‹ standen im Original auf dem HOLOCAUST-Debut »The Nightcomers« und ›The Small Hours‹ auf der »Hot Curry And Wine« Livescheibe, hier jedoch in der neuen Version vom oben besprochenen »Hypnosis Of Birds«-Album. Sofern Ihr den Song in diesen beiden Versionen nicht kennt, so werdet Ihr ihn (traurigerweise) bestimmt als Coverversion von METALLICA von deren »$5.98 EP - Garage Days Re-Revisisted« kennen. Der Titeltrack an sich ist gleich zweimal auf dieser Maxi-CD zu finden und zwar zunächst in der Aufnahme von 1980, also jener Version, die damals als Maxi noch vor dem Debut veröffentlicht wurde, und schließlich, ebenso wie ›Death Or Glory‹, in einer Neubearbeitung von 1993. Jedoch gefällt mir die alte Version doch entscheidend besser. Anyway - klasse Teil - nicht nur für Nostalgiker. Laßt Euch nicht von der "Pünktchen-Manie" auf dem Cover irritieren, die aus HOLOCAUST mal ganz einfach "HÖLÖCÄUST" gemacht hat und greift zu. In Deutschland ist die Heavy Metal Manie ganz easy über HELLION RECORDS zu kriegen, wo Ihr sicher auch »Hypnosis Of Birds« ordern könnt, welche Ihr mittlerweile jedoch dank KOCH INTERNATIONAL-Lizensierung problemlos mehr oder minder in jedem Laden finden müßtet.

Stefan Glas

 
HOLOCAUST (GB) im Überblick:
HOLOCAUST (GB) – Hypnosis Of Birds (Rundling-Review von 1993)
HOLOCAUST (GB) – Hypnosis Of Birds (Rundling-Review von 1994)
HOLOCAUST (GB) – Predator (Rundling-Review von 2016)
HOLOCAUST (GB) – News vom 09.06.2001
HOLOCAUST (GB) – News vom 24.06.2002
HOLOCAUST (GB) – News vom 25.11.2012
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie wechselt ein Sänger eine Glühbirne?" Die Lösung...
Button: hier