UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RUUD COOTY – »Aftermath«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

RUUD COOTY – Aftermath

DIGINET MUSIC/LUCRETIA RECORDS INTERNATIONAL (Import)

Was auf den ersten Blick wie ein Schreibfehler aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick nicht als Soloprojekt. Vielmehr haben sich hier KENZINER-Kehle Stephen Fredrick und Sechssaiten-Tausendsassa David T. Chastain zusammengerottet, um sich ein wenig die Langeweile zu vertreiben. Ihr Resultat ist erdiger Metalrock mit einer extrem bluesigen Gitarre. Von Eingängigkeit keine Spur, dafür aber jede Menge Tiefgang. Und fräsende Stahlsaiten. Wer den Mut dazu hat - bitte direkt zur Selbstbedienungstheke vorschreiten.

http://www.diginetmusic.com/

ruud@diginetmusic.com

ordentlich 9


Stefan Glas

 
RUUD COOTY im Überblick:
RUUD COOTY – Aftermath (Rundling-Review von 2003)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here