UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GROOVEZILLA – »Groovezilla«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  GROOVEZILLA-Rundling-Review: »Groovezilla«

Date:  10.04.1994 (created), 08.01.2022 (revisited), 08.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Die mangelnde Originalität war wohl auch ein Grund, warum nach dieser Platte nichts mehr von GROOVEZILLA zu hören war.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

GROOVEZILLA – Groovezilla

MAUSOLEUM RECORDS/MMS EURO

Der erste Preis für den bescheuertsten Bandnamen '94 geht an GROOVEZILLA. Das ist wohl das außergewöhnlichste an dieser Gruppe. Musikalisch ist diese CD ein Mischmasch aller erdenklichen Stile. Ein bisserl FAITH NO MORE hier, ein wenig BIOHAZARD da und einen Spritzer TEDDYBEARS STHLM denke ich auch rauszuhören. Einige werden das wohl unheimlich cool finden, ich find's einschläfernd. Wer braucht noch die soundsovielste Kopie von Bands, die selbst schon Kopien von anderen sind? Spielerisch ist es ja wirklich nicht übel, obwohl kaum jemand vom Hocker gerissen wird. Rein von der Originalität her würde ich GROOVEZILLA 0 Punkte geben, aber da musikalisch nicht viel rumzumeckern gilt, enthalte ich mich der Wertung.


Ralf Henn

 
GROOVEZILLA im Überblick:
GROOVEZILLA – Groovezilla (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Joseph "Joe" Payne, heute vor 2 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier