UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLOOD (D) – Â»Dysangelium«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

BLOOD (D) – Dysangelium

MORBID RECORDS/SPV

Himmel, es blutet wieder! Die Speyerer Deathrashgrind-Urgesteine haben zwar eine fast dreijährige Schweigephase eingelegt, aber weg vom Fenster sind sie gewiß noch nicht. Das beweisen sie auf »Dysangelium« mit 21 neuen Songs, die in besten BLOOD-Tradition gerade mal 40 Minuten brauchen, bis sie komplett geronnen sind. Jedoch wage ich zu bezweifeln, daß BLOOD die neuzeitlichen Freaks stimulieren werden. Zu basic, zu neandertalerisch und leider oft auch zu eintönig ist das, was sich hinter dem echt miesen Cover verbirgt. Wer der Band jedoch bis heute die Treue gehalten hat, wird auch bei dem neuen BLOODbad nicht enttäuscht sein.

http://www.bloood.de/

blood@onlinehome.de

annehmbar 6


Stefan Glas

 
BLOOD (D) (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
BLOOD (D) – Dysangelium (Rundling)
BLOOD (D) – News vom 16.12.2007
BLOOD (D) – News vom 05.06.2014
BLOOD (D) – News vom 25.01.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Claus P. "Clausi The Corpse" Oehler:
AB:NORM – News vom 09.08.2008
EXCESS (D, Ludwigshafen) – Crucifixion (Demo)
MORONIC – News vom 30.03.2015
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Mehr dazu in den News.
Button: News