UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ETHERIAL WINDS – »Saved«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  ETHERIAL WINDS-Rundling-Review: »Saved«

Date:  23.03.1994 (created), 01.01.2022 (revisited), 01.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

11

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ETHERIAL WINDS – Saved (CD-EP)

MALODOROUS MANGLED IUNARDS RECORDS (Import)

Die spinnen, die Holländer. Nach überdurchschnittlichen Werken von CREEPMINE, IMPERIUM, THE GATHERING, DEAD HEAD, GENETIC WISDOM, LOST IN MISERY, THRENODY und Linda de Mol klingen auch besagte "Winde" überdurchschnittlich gut. Düsterer, keyboardlastiger Death Metal der eher getragenen Sorte ist es. Der Gesang ist ziemlich kotzig rauh und klingt, als hätte man mit Säure gegurgelt. Es ist zwar alles noch verbesserungsbedürftig, aber es taucht auch der ein oder andere sehr gute Part auf. Etwas unausgegoren das Ganze, aber für ein Demo auf CD, wirklich nicht übel. Desweiteren ist noch ein Promotape erhältlich, welches zusätzlich noch die Songs ›Tragedy‹ und ›Unspoken Words‹ beinhaltet. Für 18,- DM gibt es die Mini-CD oder aber das Promotape für 12.-DM bei CONCRETE RECORDS.

http://www.facebook.com/etherial-winds-1607094842847244/

beeindruckend 12


Ralf Henn

 
ETHERIAL WINDS im Überblick:
ETHERIAL WINDS – Saved (Rundling-Review von 1994)
andere Projekte des beteiligten Musikers Micha Kieftenbelt:
CARNAL LEFTOVERS – News vom 10.03.2008
CARNAL LEFTOVERS – News vom 28.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Bert Post:
IRMIN – Battle Of Time (Do It Yourself-Review von 2006)
IRMIN – News vom 10.05.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier