UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DECISION D – »Moratoria«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DECISION D-Rundling-Review: »Moratoria«

Date:  10.04.1994 (created), 25.10.2021 (revisited), 25.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

7

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DECISION D – Moratoria

CRYPTA/INLINE MUSIC/DA MUSIC

Wow, eine CD, an der ich mir die Zähne ausbeiße! DECISION D kommen aus dem Land der Windmühlen und der ungeschnittenen Splattermovies, Holland, und spielen sehr eigenwilligen unheimlich abgefahrenen und auch komplizierten Death Metal. Jeder einzelne Song ist total verschieden und extrem nervenaufreibend. Man versucht, neue Einflüsse in den Sound einfließen zu lassen, was die Songs selbst etwas wirr und schwerverdaulich erscheinen läßt. Es sind teilweise wirkliche Killerbreaks vorhanden, aber echte Songs bleiben aus. Was nützen tausend Breaks, wenn der rote Faden verlorengeht? Man hat es zweifellos mit sehr talentierten Musikern zu tun, aber was bringt mir das, wenn ich es nicht schaffe, das Werk an einem Stück durchzuhören? Der Gesang ist wirklich absolut krankhaft, und ich schätze mal, daß der Sänger Asthma hat!

annehmbar 7


Ralf Henn

 
DECISION D im Überblick:
DECISION D – Moratoria (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier