UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CONSPIRATOR (D, Hamburg) – »Septic Souls«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  CONSPIRATOR (D, Hamburg)-Rundling-Review: »Septic Souls«

Date:  1994 (estimated, created), 03.12.2021 (revisited), 03.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

12

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

CONSPIRATOR (D, Hamburg) – Septic Souls

CROSSROADS RECORDS

CONSPIRATOR sind eine Band, die sich am Death Metal orientiert, aber sehr viel anders klingt als die Konkurrenz. Zwar arbeitet man auch mit dem umgedrehten Kreuz im Logo und hat ein ziemlich überflüssiges Intro zur Einleitung von »Septic Souls«, aber ansonsten hat man durchaus einen eigenen Flair. Allein schon, weil man nicht bei der tiefergestimmten Manie mitmacht und Sänger Lars nicht rumgrunzt wie ein Eber bei Vollmond. Stattdessen bietet man Metal, der sowohl die Kraft der Power-Generation, die Aggressivität des Thrashs als auch die Schwere des Dooms in sich vereint. Klingt in Kombination mit dem thrash-orientierten und manchmal zum Death schielenden Gesang recht originell, so daß ich persönlich CONSPIRATOR eher als Power Thrash-Act ansehen würde und zwar erfreulicherweise auf jenem Qualitätslevel, daß ein Briefchen in Richtung Norddeutschland sicher gerechtfertigt ist.

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
CONSPIRATOR (D, Hamburg) im Überblick:
CONSPIRATOR (D, Hamburg) – Septic Souls (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier