UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → BLOODSTONE (D) – Â»2000 Down The Line«-Review last update: 19.09.2021, 21:27:20  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  BLOODSTONE (D)-Rundling-Review: »2000 Down The Line«

Date:  1994 (estimated, created), 23.09.2021 (revisited), 23.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

14

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

BLOODSTONE (D) – 2000 Down The Line

LONG ISLAND RECORDS/SEMAPHORE

In UNDERGROUND EMPIRE 2 stellten wir Euch die Formation AYERS ROCK als echten Geheimtip vor. Doch leider sollte aus dem damals in Aussicht gestellten Deal nichts werden, und AYERS ROCK trennten sich, doch Sänger Jochen und Gitarrist Holger machten weiter, während die andere Hälfte der Band LOST GAIN (siehe Demoreviews) gründete.

So wird BLOODSTONEs Erstling auch mal gleich mit ›Breakout‹ durch einen, zwar stark veränderten, Track des AYERS ROCK-Demos eröffnet. Er charakterisiert den energiegleadenen Heavy Rock von BLOODSTONE sehr treffend, der durch eine schwere Gitarre und wuchtige Rhythmusarbeit von der oft so profillosen Konkurrenz deutlich heraushebt. Zudem haben BLOODSTONE mit Frontmann Jochen eine der besten Rockstimmen Deutschlands in ihren Reihen, so daß die Band einfach nur kickt! ›In The Heat Of The Night‹ ist ein schwerfällig groovender Rocker, der ungemein heavy rüberkommt und ›Save The World‹ ist ein airplay-kompatibler Ohrwurm, der aus diesem Grund auch gleich nochmal in seiner "Radio Version" vertreten ist. Zur Abrundung hören wir noch das DEEP PURPLE-Cover ›Soldier Of Fortune‹ von deren »Stormbringer«-Album, bei welchem sich Jochen erneut beweisen kann, denn hier hat David Coverdale einen nicht gerade niederen Standard definiert, den Jochen aber locker überspringt - ja, seine Interpretation gefällt mir sogar eindeutig besser!

»2000 Down The Line« ist ein super Album, das jeder kennen sollte, der auf melodischen und zugleich enorm harten Heavy Rock steht! Zwar präsentiert der 5/6-Tracker vornehmlich Material, das schon etwas älter ist, klingt aber dennoch topaktuell und modern. Die Fortsetzung bei BLOODSTONE wird allerdings schon bald stattfinden, denn der Nachfolger wird schon am 10. Juli in Japan veröffentlicht werden und im Anschluß hoffentlich auch sehr bald bei uns. Dabei freue ich mich besonders auf ›Fight For Jerusalem‹, welches ebenso noch vom AYERS ROCK-Demo stammt, und bei mir den test of time bestanden hat, da es auch heute noch zu meinen absoluten Lieblingsstücken der Ecke "melodic Heavy" gehört! Weitere Tracks werden beispielsweise ›Oasis For The Blind‹, ›Johnny's Playground‹, ›We Will Be Strong‹, ›Really There‹, ›Heart In Flames‹ sowie ›Prisoner Of Hell‹ und ›Lost In Dreaming‹, beide ebenfalls noch aus AYERS ROCK-Zeiten, letzteres jedoch mit neuen Lyrics, heißen. Ich freue mich tierisch auf diese Scheibe! Derweil gibt's für die aktuelle BLOODSTONE-Veröffentlichung

super 14


Stefan Glas

 
BLOODSTONE (D) (Besetzung 2) im Ãœberblick:
BLOODSTONE (D) – 2000 Down The Line (Rundling)
BLOODSTONE (D) – Valley Of The Machines (Rundling)
BLOODSTONE (D) – News vom 14.06.2008
BLOODSTONE (D) – News vom 15.12.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Holger Baumann:
AYERS ROCK – UNDERGROUND EMPIRE 2-Special
AYERS ROCK – METAL HAMMER 11-12/90-"Living Underground"-Artikel
AYERS ROCK – News vom 26.07.1990
andere Projekte des beteiligten Musikers Jochen Sakowsky:
AYERS ROCK – UNDERGROUND EMPIRE 2-Special
AYERS ROCK – METAL HAMMER 11-12/90-"Living Underground"-Artikel
AYERS ROCK – News vom 26.07.1990
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel Stevenson:
MOUTHFUL OF FLIES – News vom 06.03.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier