UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Daniel Ash – »Foolish Thing Desire«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  Daniel Ash-Rundling-Review: »Foolish Thing Desire«

Date:  20.10.1993 (created), 03.12.2021 (revisited), 03.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

5

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Daniel Ash – Foolish Thing Desire

COLUMBIA/SONY MUSIC ENTERTAINMENT

Gutgemachter Indie Rock, mit oder ohne Gruftfeeling, ist was echt Geiles, aber das »Foolish Thing Desire« des Herrn Daniel Ash kann mich kaum überzeugen. Zu glibberig, ungreifbar wavt der optische Fast-CURE-Sänger-Robert Smith-Verschnitt rum. Zudem hat man noch den Fehler begangen, daß man mit ›Here She Comes‹ einen echten Totalausfall zum Opener gemacht hat, so daß nicht wenige sicher schon bei den ersten Tönen versucht sein werden, den Player mit einer anderen Scheibe zu füttern. Allzu stark wird man im Verlauf der CD zwar nicht, aber in Sachen Intensität und Atmosphäre hat man hier und da doch etwas zu bieten, kommt jedoch nie aus der Mittelklasse raus.

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
Daniel Ash im Überblick:
Daniel Ash – Foolish Thing Desire (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier