UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 87 → Review-├ťberblick → Do It Yourself-Review-├ťberblick → MARBIN – ┬╗Fernweh┬ź-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

last Index next

MARBIN

Fernweh

(10-Song-Digital-Release: 10,- US-Dollar)

Hierzulande wohl bislang vorwiegend in Jazzkreisen ein Begriff, hat sich die aus Chicago stammende Formation eben dort l├Ąngst auch dar├╝ber hinaus einen guten Namen machen k├Ânnen. Allein der kreative Output ist beeindruckend, markiert der vorliegende Dreher doch die mittlerweile zw├Âlfte Ver├Âffentlichung von MARBIN. Eine weitere ├╝brigens, in der die vor nicht einmal 15 Jahren von den beiden urspr├╝nglich aus Israel stammenden Musikern Danny MARkovitch und Dani RaBIN gegr├╝ndete Truppe erneut etwas liefert, das nicht sonderlich viel mit den vorherigen Scheibletten gemeinsam hat.

Auf ┬╗Fernweh┬ź - ein Albumtitel, der wohl nicht nur meiner Wenigkeit sofort aus der Seele sprechen d├╝rfte - versuchen sich die beiden Protagonisten n├Ąmlich an diversen Jazz-Standards, die sie in minimalistischer Instrumentierung (Markovitch ist am Saxophon, Rabin an der Gitarre zu h├Âren, ansonsten war nur noch Bassist Jon Baddle im Studio mit dabei) darbieten.

Orientiert haben sie sich f├╝r ihre Darbietung am Gypsy-Jazz von Django Reinhardt und nicht zuletzt deshalb erwecken einige - der mir zugegebenerma├čen zum Teil noch nicht einmal vom Titel her bekannten - Kompositionen in der Tat ein gewisses "Fernweh"-Gef├╝hl, zumal ich vermeine, Elemente unterschiedlicher s├╝dosteurop├Ąischer Folklore herauszuh├Âren. Da├č diese Musiker ihr Handwerk verstehen, braucht wohl erst gar nicht diskutiert zu werden (man h├Âre nur den "Wettkampf" zwischen Saxophon und Gitarre in ÔÇ║Georgia On My MindÔÇ╣), da├č die Band wie auch dieses Album, hier bei uns nicht zwingend eine Zielgruppe finden werden, ebenso.

Wem es jedoch ab und an mal nach instrumentalen Jazz-Elaboraten der abgefahrenen Art gel├╝stet, ist hier definitiv richtig. Nicht zuletzt, weil einige der Darbietungen durchaus auch etwas f├╝r das ├ťberdenken der Toleranzschwelle und der St├Ąrkung des Nervenkost├╝ms eines auf Rock geeichten Gewohnheitsh├Ârers beitragen k├Ânnen.

http://www.marbinmusic.com/

zur St├Ąrkung der Nerven empfohlen


Walter Scheurer

 
MARBIN im ├ťberblick:
MARBIN – Fernweh (Do It Yourself)
MARBIN – Shreddin' At Sweetwater (Do It Yourself)
┬ę 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen mu├č!
Button: hier