UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RAPED APE – Â»Terminal Reality«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  RAPED APE-Do It Yourself-Review: »Terminal Reality«

Date:  23.04.1994 (created), 07.10.2021 (revisited), 07.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

RAPED APE benannten sich noch 1994 in PAINGOD um. Unter diesem Namen landeten sie dann bei CENTURY MEDIA und veröffentlichten ein Album.

2013 veröffentlichten DIVEBOMB RECORDS eine Zusammenstellung des RAPED APE-Materials namens »Land Of Broken Promises«. Wer also die Begeisterung von Raped Ralf, der höchstwahrlich ein und dieselbe Person wie unser Mitarbeiter Ralf Henn gewesen war, nachvollziehen möchte, hat also die entsprechende Möglichkeit.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

RAPED APE

Terminal Reality

(6-Song-Vorabtape: CD-Preis 12 US-Dollar)

Übersetzt bedeutet der Bandname etwa "vergewaltigter Affe" - die kommen auf immer abgefahrenere Ideen. Dieses sechs Songs enthaltende Tape beziehungsweise CD wurde von Scott Burns sauber produziert, so daß man soundmĂ€ĂŸig zufriedengestellt wird. Musikalisch wird bretterharter Thrash/Power Metal irgendwo zwischen PANTERA/EXHORDER angesiedelt geboten. Nicht ĂŒbel, auch wenn es viele vergleichbare Bands in letzter Zeit gibt. Trotzdem ziehen sich RAPED APE geschickt aus der AffĂ€re, denn vom bloßen Abkupfern kann nicht die Rede sein. Außerdem eignet sich das Tape hervorragend zum Abbau von Frust. GefĂ€llt mir zum Beispiel besser als das neue ACCU$ER-Werk, denn die Affen sind um einiges origineller und auch besser! Hört Euch nur mal die Killerbassdrums an!

Die CD wird bei uns demnĂ€chst ĂŒber CAS RECORDS erscheinen. Bis dahin:

http://www.rapedape.net/

affengeil


Raped Ralf

 
RAPED APE (Besetzung 4) im Überblick:
RAPED APE – Terminal Reality (Do It Yourself)
RAPED APE – News vom 03.08.2006
unter dem spÀteren Bandnamen PAINGOD:
PAINGOD – News vom 03.08.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers J.C. Dwyer:
GONEMAD – News vom 02.04.2008
PRO-PAIN – News vom 03.08.2007
PRO-PAIN – News vom 30.10.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mike "Pooch" Pucciarelli:
SWORN ENEMY – News vom 20.04.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers John Paul "J.P." Soars:
ANKLA – News vom 19.12.2006
DIVINE EMPIRE – News vom 07.11.2000
DIVINE EMPIRE – News vom 10.06.2005
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier