UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Ãœberblick → Do It Yourself-Review-Ãœberblick → NICE 'N DIRTY – Â»Deathride To Glory/Tears Never Lie«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  NICE 'N DIRTY-Do It Yourself-Review: »Deathride To Glory/Tears Never Lie«

Date:  24.11.1993 (created), 06.08.2021 (revisited), 06.08.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

NICE 'N DIRTY bestanden aus L. Wieser (v), H. Kupke (g), Uli Strenger (b; da er als Kontaktperson für die Band fungierte, ist er der einzige, von dem wir den vollen Namen nennen können) und S. Angerer (d), die im Dezember 1991 diese Single aufnahmen. Mehr, wie Thomas hoffte, gab es allerdings von der Band nicht mehr zu hören - zumindest nicht in Tonträgerform.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next
NICE 'N DIRTY-CD-Cover

NICE 'N DIRTY

Deathride To Glory/Tears Never Lie

(2-Song-7'': 10,- DM)

Eine Bewertung der Single von NICE 'N DIRTY ist sehr schwer, da man sich aus nur zwei Songs kaum ein Bild machen kann und zum anderen, weil diese beiden Songs sehr unterschiedlich sind. Der A-Seiten-Song ›Deathride To Glory‹, ein straighter Heavy Rock-Song, ist eher Durchschnittsware, während die B-Seiten-Ballade ›Tears Never Lie‹ recht annehmbar ist. Auf jeden Fall würde es mich interessieren, einmal mehr von der Band mit diesem etwas "skurrilen" Namen zu hören.

nett


Thomas Mitschang

 
NICE 'N DIRTY im Ãœberblick:
NICE 'N DIRTY – Deathride To Glory/Tears Never Lie (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier