UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → GENOCIDE (CH) – »Showtime«-Review last update: 19.02.2024, 12:29:24  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  GENOCIDE (CH)-Do It Yourself-Review: »Showtime«

Date:  23.04.1994 (created), 04.09.2021 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Es war in der Tat "nur" die Kontaktperson von GENOCIDE, die in Frankreich residierte, was Jens aufs Glatteis führte. Doch GENOCIDE hat es nicht geschadet, denn die Band ist im Grunde heute noch aktiv: Man kann darüber diskutieren, ob es es eine Umbenennung war, die 1997 stattfand, oder ob drei der GENOCIDE-Musiker unter dem Namen SIDEBURN eine neue Band gründeten. Eine gute Idee war es auf alle Fälle, denn der Name GENOCIDE paßte einfach nicht zu der Band. Drummer Patrick Aeby hielt bei SIDEBURN nur ein Album lang durch, da er sich 2002/'03 dem Schweizer Nationalheiligtum KROKUS anschloß.

Auf alle Fälle ist GENOCIDEs »Showtime« mittlerweile ein Sammelobjekt, das Preise im dreistelligen Bereich erzielt.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next
GENOCIDE (CH)-CD-Cover

GENOCIDE (CH)

Showtime

(12-Song-CD: 140,- FF)

Nicht mit einem nasalen "Bonjour", sondern mit einer interessanten Mischung von zwölf musikalischen Kostbarkeiten überraschen die Jungs aus dem Land, wo man angeblich leben soll wie unser Herrgott (Um präzise zu sein, stammen GENOCIDE aus der französisch-sprachigen Schweiz, Jens! Anyway... - Stefan Glas). Als Fan zumindest französischer Siesta-Kultur habe ich nun auch diese Gruppe schätzen- und liebengelernt. Selbst mein kleiner Peugeot (Diesel - versteht sich) läuft dann merklich drehfreudiger, wenn ich dieses Teil einschmeiße, um nicht den Glauben an die Underground-Perlen zu verlieren. Selten genug kriegt man solch gekonnte Interpretation verschiedener Stilrichtungen vor den Latz geknallt. Blues, Rock, Balladen - alles vom Feinsten.

rockig-flockig


Jens Simon

 
GENOCIDE (CH) im Überblick:
GENOCIDE (CH) – Showtime (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
© 1989-2024 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here