UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 87 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CRYPTA (International) – »Echoes Of The Soul «-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

CRYPTA (International) – Echoes Of The Soul

NAPALM RECORDS/UNIVERSAL

Nach ihrem Ausstieg bei NERVOSA haben Fernanda Lira (b, v) und Luana Dametto (d) nicht lange gebraucht, um eine schlagkräftige, neue Truppe zu firmieren. Mit der kurzzeitigen BURNING WITCHES-Gitarristin Sonia Anubis und deren Kollegin Tainá Bergamaschi scheint man zwei begnadete Saitenflitzerinnen gefunden zu haben, denn im direkten Vergleich zu ihrer früheren Band, wirkt das Material nun technisch anspruchsvoller. Aber auch abwechslungsreicher, wie diverse Einleitungen, atmosphärische, mitunter in schwärzeste Abgründe führende Zwischenspiele und nicht zuletzt feine Gitarrenharmonien und Soli, die durchaus auch von Könnern wie einem Michael Amott oder Jeff Loomis stammen könnten, unter Beweis stellen.

Für geteilte Meinungen dürfte wohl der Gesang von Fernanada, sorgen. Die junge Dame macht auf »Echoes Of The Soul« zwar mehrfach klar, daß sie sowohl gutturale Death Metal-Growls als auch wüstes Thrash-Shouting beherrscht, an ihren wutschnaubenden, haßerfüllten Vortrag, der vom stimmlichen Aspekt her am ehesten mit Sabina Classen zu früheren HOLY MOSES-Tagen zu vergleichen ist, muß man sich aber erst einmal gewöööööööhhnnnnääähhhääääännn.....

https://www.cryptaofficial.com/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
CRYPTA (International) im Überblick:
CRYPTA (International) – Echoes Of The Soul (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 87)
CRYPTA (International) – News vom 21.05.2020
CRYPTA (International) – News vom 06.04.2022
CRYPTA (International) – News vom 10.10.2022
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here