UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → FERKEL'Z – Â»Zwei Sauereien - anno 1994«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  FERKEL'Z-Demo-Review: »Zwei Sauereien - anno 1994«

Date:  20.06.1994 (created), 10.06.2021 (revisited), 10.06.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Nach dem Abschluß der regulĂ€ren Demoseiten gab es eine weitere Doppelseite, ĂŒber der "Die NachzĂŒgler" und unter der "Die NachtrĂ€ge" stand. Diese Abteilung, in der sich auch das hier zu sehende Demoreview befand, wurde mit diesen Worten eingeleitet: Der nett grinsende junge Herr, seines Zeichens Maskottchen von YEAH RIGHT, beendet 33 Seiten Demobesprechungen in UNDERGROUND EMPIRE 7 mit etwa 555 Demos und demonstriert zugleich perfekt den geistigen (und körperlichen) Zustand, in dem ich mich zur Zeit befinde. Doch wĂ€hrend ich diesen schier endlosen Kampf fĂŒhrte, stand die Welt natĂŒrlich nicht still, sondern es kamen etliche weitere Demos, die wir mit RĂŒcksicht darauf, daß es kaum zu timen ist, wann UNDERGROUND EMPIRE 8 erscheinen wird, hier in Kurzform noch vorstellen möchten!

Da die ganze Sache natĂŒrlich möglichst fix gehen mußte, wurden hier keine Logos verwendet, sondern stattdessen hatte ich einen effektvollen Font ausgewĂ€hlt, in dem die Bandnamen abgedruckt wurden. Zudem sparte dies Platz: In der regulĂ€ren Demoabteilung fanden zwischen 15 und 20 Demos pro Seite Platz, die Doppelseite mit den NachzĂŒglern beherrbergte 66 Demos - um den Schnapszahlen-Overkill perfekt zu machen...

NatĂŒrlich werden die NachzĂŒgler in der Onlineversion ins Alphabet einsortiert und auch mit Logo versehen, doch durch diesen Eröffnungstext im "Extra-Info" sind sie trotzdem gekennzeichnet. Aber die indivduellen Infos zu den einzelnen Bands gibt es nun natĂŒrlich auch noch.


Da aus den sĂŒĂŸen kleinen Ferkeln (s. unter dem Review - die ĂŒbrigens vom Democover stammen) schon lĂ€ngst Schinken geworden ist (und so hieß auch in der Tat das nĂ€chste Demo der FERKEL'Z: »Heute Schwein ... morgen Schinken«) wollen wir die Oink-Ehre ad acta legen und verraten, daß es der ehemalige ARROW- und DEZTROYER-Gitarrist Uwe Becker war, der hier den Schinken schwang. Einige Monate spĂ€ter sollte sein einstiger DEZTROYER-Kollege Markus Gnap die Drums bei den FERKEL'Z ĂŒbernehmen, so daß er auf bene jenem Nachfolgerdemo schon erwĂ€hnt wurde, obwohl auch dort noch Klaus die Drums eingespielt hatte.

Um die Oink-Ehre dann endgĂŒltig mit FĂŒĂŸen zu treten, kontaktierten wir Uwe, der heute ĂŒbrigens bei LEGAL HATE spielt, und baten ihn um ein paar schweinische Statements. Danke dafĂŒr, Uwe!

"Ja, es stimmt, ich war von 1992 bis 1998 Mitglied bei der Justforfundeutschrockband FERKEL'Z. Die FERKEL'Z gab es schon weit vor meiner Zeit. Irgendwann Mitte der Achtziger muss es gewesen sein, als sich zunĂ€chst Pepe (v, g), Klaus (b) und Werner (d) zusammen getan haben, um zu rocken. Es folgten einige Besetzungswechsel, beziehungsweise es waren teilweise zum gleichen Zeitpunkt mehrere Musiker aus unserer Gegend an dem Projekt FERKEL'Z beteiligt; u.a. zeitweise auch Götz Mohr, Oliver Hartmann oder Pete Kulp (hier fĂŒhrt Uwe seinen ehemaligen ARROW-Kollegen Götz Mohr, den AVANTASIA-Oliver Hartmann und seinen Ex-ARROW/DEZTROYER-Kollegen Pete Kulp; interessanterweise sind aber beide SĂ€nger auf keiner der ARROW-EPs zu hören - sg). Aber wer da genau wann und mit wem und warum kann ich so aus der Erinnerung echt nicht sagen. Ich hab die Band zwar "nebenbei" verfolgt, da wir eine Zeitlang im selben GebĂ€ude unseren Proberaum mit DEZTROYER hatten, aber mehr Infos kriege ich nicht mehr zusammen. Ist ja auch schon ein paar Monde her... ;-)

Was ich noch sagen kann: Etwa 1991 ĂŒbernahm Jean-Luc dann den Bass, und Klaus wechselte an die Schießbude, nachdem Werner die Stöcke nicht mehr bedienen wollte oder konnte. Die Besetzungen, an denen ich beteiligt war, bestanden von 1992 bis 1994 aus Peter "Pepe" Kraft an Gesang und Gitarre, Jean-Luc Frank am Bass, Klaus Pötter an den Drums und mir an der zweiten Gitarre. Von 1994 bis zum Ende der FERKEL'Z im Jahr 1998 waren es Pepe (Gesang und Gitarre), Klaus (Bass), Markus (Drums) und ich.

Wir hatten echt viel Spaß in dieser Zeit. Teilweise auch mit so schönen Instrumenten, wie Staubsaugern, Eierschneidern, KokosnĂŒssen... Crazy Times :-) Aber außer einem Demotape Ende 1994 hatten wir eigentlich keine Veröffentlichungen (Somit können wir mittels dieses Reviews also auf das verschollene erste FERKEL'Z-Demo verweisen - sg). Irgendwie lag seinerzeit der Fokus mehr auf dem Treffen, Proben, Trinken, Livespielen und jede Menge Spaß haben.

Wie gesagt, zu "meiner Zeit" war es eine Fun-Band, ohne Ambitionen, unbedingt einen Plattenvertrag unterschreiben oder bekannt werden zu wollen. 'ne schöne Zeit war's...

Leider ist Pepe am 7. November 2007 viel zu frĂŒh mit 45 Jahren verstorben."

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

FERKEL'Z-Logo

Zwei Sauereien - anno 1994

Nicht die deutsche Version von GREEN JELLYs â€șThree Little Pigsâ€č, denn hier haben wir es mit vier kleinen rosa Schweinchen zu tun, aber von der Intention her sicherlich genauso bierernst. Aus hessischer Zucht sogar mit einem geradezu berĂŒhmten, aber zumindest ausgiebig bespielten Mitferkel, dessen Namen wir aus GrĂŒnden der Oink-Ehre verschweigen wollen. Anyway - Bock auf Deutschrock der leichtlebigen Sorte? Dann ist folgende Rufnummer angesagt:


Stefan Glas

FERKEL'Z-Design

 
FERKEL'Z im Überblick:
FERKEL'Z – Zwei Sauereien - anno 1994 (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Uwe Becker:
ARROW (D) – The EPs.84.85 (Re-Release)
ARROW (D) – The EPs.84.85...And More (Re-Release)
DESTROYER (D, Darmstadt) – News vom 21.05.2007
DEZTROYER (D) – Climate Change (Re-Release)
DEZTROYER (D) – Climate Change (Rundling)
DEZTROYER (D) – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Known'n'new"-Artikel
DEZTROYER (D) – News vom 12.10.1990
DEZTROYER (D) – News vom 21.05.2007
LEGAL HATE – Avoider (Do It Yourself)
LEGAL HATE – News vom 04.05.2013
LEGAL HATE – News vom 28.02.2017
LEGAL HATE – News vom 28.02.2017
LEGAL HATE – News vom 03.10.2017
LEGAL HATE – News vom 03.10.2017
LEGAL HATE – News vom 07.12.2017
LEGAL HATE – News vom 07.06.2018
LEGAL HATE – News vom 07.06.2018
LEGAL HATE – News vom 27.07.2020
LEGAL HATE – News vom 10.01.2021
LEGAL HATE – News vom 10.01.2021
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – Geese, Slope & Lindens (Do It Yourself)
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – Who's God? (Do It Yourself)
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – News vom 03.04.2000
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier