UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 86 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WEDGE (D) – Â»Like No Tomorrow«-Review last update: 13.05.2021, 16:09:35  

last Index next

WEDGE (D) – Like No Tomorrow

HEAVY PSYCH SOUNDS/CARGO

Dieses Berliner Trio hat aus seinen Vorbildern noch nie ein Geheimnis gemacht und kredenzt auch auf seinem dritten Langeisen ausnahmslos KlĂ€nge, die man eher in der Generation seiner VĂ€ter verorten wĂŒrde. An Spielfreude mangelt es dem Vortrag definitiv nicht, und auch handwerklich ist alles bestens.

Hervorzuheben gilt es jedoch Dave Götz, der nicht nur einen wuchtigen Tieftöner bedient, sondern vor allem an der Hammond-Orgel brilliert. Mal lĂ€ĂŸt er das Monster geradezu "viehisch" fiepen (etwa im wabernden Kraturocker â€șAcross The Waterâ€č), mal weiß er, damit den Hörer im Stil von Großmeistern wie Jon Lord oder Ken Hensley in Swing zu versetzen. Doch auch wenn die Orgel nur dezent eingesetzt wird, hat das Material ausreichend Feuer. Nachzuhören etwa in â€șQueen Of The Nightâ€č, das den Mief von heruntergekommenen Garagen im Detroit der spĂ€ten 60er versprĂŒht.

Neu? Innovativ? Nix da. Wer braucht das schon, wenn "klassisch" immer noch so fein umgesetzt wird!

https://www.wedgeband.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
WEDGE (D) im Überblick:
WEDGE (D) – Like No Tomorrow (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Jimmy Copley, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier