UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → LONGSHOT (F) – »Asylum«-Review last update: 04.12.2022, 22:09:47  

last Index next
LONGSHOT (F)-CD-Cover

LONGSHOT (F)

Asylum

(7-Song-CD: Preis unbekannt)

Anhand des Covers kann man sich schon ausmalen, wohin LONGSHOT wohl zielen würden: Das Artwork von »Asylum« mutet ein wenig an wie einige Rodney Mathews-Cover an, die in den Siebzigern die Cover diverser Progressive-Bands geziert hatten. Genau dieser Erwartungshaltung werden die Franzosen gerecht und klingen wie YES oder nicht durchgedrehte KING CRIMSON in jener Periode. Daher begegnet uns nach dem Intro gleich mal ein Song mit fast einer Viertelstunde Spielzeit, bei dem weit ausladende Instrumentalparts und exzessive Improvisationsteile einen großen Raum einnehmen. Das ist allerdings das Beste, was LONGSHOT machen konnten, denn der eindeutige Schwachpunkt der Band ist der Gesang, der streckenweise so durchwachsen ausfällt, daß man sich LONGSHOT als reine Instrumentalband wünschen würde. Doch das sollte ProgRock-Fans den Spaß am »Asylum« nicht vermiesen.

http://longshot.wakecity.net/

longshotmanagement@wakecity.net

retrogressive


Stefan Glas

 
LONGSHOT (F) im Überblick:
LONGSHOT (F) – Asylum (Do It Yourself-Review von 2003)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here