UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → WITCHHAMMER (N) – Â»White Edition«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  WITCHHAMMER (N)-Demo-Review: »White Edition«

Date:  05.01.1994 (created), 17.04.2021 (revisited), 17.04.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Entgegen manchen Quellen im Internet wurde die »White Edition« nicht 1993, sondern schon ein Jahr zuvor erschienen. 1995 veröffentlichte die band ein weiteres Demo, bevor es dann sehr lange still um die Truppe wurde - wenn man von der Demo-Compilation »The Lost Tapes« absieht, auf der die Norweger im Jahr 2000 alte Aufnahmen zusammenfaßten. Erst gegen 2011 wurde die Band wieder richtig aktiv, als man »Chapter 3: In Serenity And Awe« veröffentlichte.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

WITCHHAMMER (N)-Logo

White Edition

"Malleus maleficarum" oder zu gut Deutsch, "Der Hexenhammer" ist ein extrem interessantes Buch, welches quasi das Kleine Einmaleins der Inquisition beinhaltet. Doch wir wollen nun nicht etwaige verpaßte Geschichtsstunden nachholen, sondern uns der englischen Version des Hexenhammers zuwenden. Diese stammt aus Norwegen und heißt selbstverstĂ€ndlich WITCHHAMMER. Wie Ihr Euch vielleicht noch erinnert, hatten WITCHHAMMER 1990 eine selbstproduzierte LP namens »1487« veröffentlicht, welche seinerzeit trotz erstklassiger Musik jedoch eher stiefmĂŒtterlich behandelt wurde. Seither war es sehr still um die Formation aus dem hohen Norden, doch nun endlich gibt es unter dem Titel »White Edition« ein neues Demo von WITCHHAMMER, welches fĂŒnf Songs enthĂ€lt, die wĂ€hrend der letzten drei Jahre geschrieben wurden. Erfreulicherweise sind die QualitĂ€ten von WITCHHAMMER nicht auf der Strecke geblieben, sondern auch auf »White Edition« spielt man beste Mucke, die aus der Schnittmenge zwischen Power und Thrash Metal stammt. Prinzipiell ist man dem Power Metal zuzuordnen, jedoch sĂ€gen die Gitarren so brachial-rauh, daß damit eine gewisse Thrashstimmung aufkommt. Aber was soll ich noch groß weiter beschreiben? Ich sage einfach, daß »White Edition« sicherlich eines der besten Demos der aktuellen UNDERGROUND EMPIRE-Ausgabe ist, so daß ein Kauf fĂŒr 13,- DM beim RAGNARÖK-Vertrieb rundum ratsam ist!

http://www.facebook.com/witchhammernor


Stefan Glas

 
WITCHHAMMER (N) im Überblick:
WITCHHAMMER (N) – White Edition (Demo)
WITCHHAMMER (N) – News vom 11.02.2011
WITCHHAMMER (N) – News vom 02.02.2012
WITCHHAMMER (N) – News vom 08.04.2013
WITCHHAMMER (N) – News vom 27.10.2013
WITCHHAMMER (N) – News vom 22.05.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Morten Skute:
DECAY LUST – Rehearsal (Do It Yourself)
LOADER – News vom 22.02.2005
SCARS (N) – News vom 17.12.2014
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Was steht auf der BĂŒhne und bohrt in der Nase?" Die Lösung...
Button: hier