UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SOMETIME SUNDAY – Â»Pain«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SOMETIME SUNDAY-Demo-Review: »Pain«

Date:  05.01.1994 (created), 10.02.2021 (revisited), 10.02.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

SOMETIME SUNDAY-Klampfer Kevin Collins war uns zuvor schon bei EMPTY TOMB begegnet, die ebenfalls vom christlichen TISCH & CHRISTO-Vertrieb hierzulande in Umlauf gebracht wurden.

Der aktivste SOMETIME SUNDAY-Mucker sollte Shouter Mikee Bridges sein, der spÀter mit SOMETIME SUNDAY-Drummer Zip bei TWIN SISTER spielte. Er ist bis heute in der Musikszene aktiv,arbeitete als Techniker, betrieb Liveclubs und veröffentlicht heute einen Podcast. Man findet auch ein Video auf YouTube vom SOMETIME SUNDAY-Auftritt beim "Cornerstone"-Festival, wo er eklatant einen auf Eddie Vedder macht.

Das Photo stammt aus dem Democover, wo es allerdings extrem in die Höhe verzerrt wurde, was meinereiner versucht hat, wieder in halbwegs normale Dimensionen zurĂŒckzustauchen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SOMETIME SUNDAY-Logo

Pain

SOMETIME SUNDAY-Bandphoto

Daß es wirklich ernstzunehmende christliche Metalbands gibt, weiß man spĂ€testens seit TOURNIQUET, SAVIOUR MACHINE, BELIEVER oder DELIVERANCE. Auch diese junge Band aus Oregon hat sich dem christlichen Rock verschrieben. Alle sieben Songs sind ziemlich unterschiedlich, so daß es mir schwerfĂ€llt, den Stil zu beschreiben. Am besten finde ich das groovige â€șBlurâ€č oder das an PEARL JAM erinnernde, ruhigere â€șHomeâ€č. Also reiner Metal ist es nicht, geht eher in die Alternative-Ecke. Nichts, was man unbedingt haben muß, aber auch kein Schrott. Nur - bei den ganzen "Muß"tapes dieser Ausgabe, sollte man wirklich wissen, ob man noch MĂ€use fĂŒr die unzĂ€hligen "Kann"tapes ĂŒbrig hat. »Pain« von SOMETIME SUNDAY gibt's auf jeden Fall fĂŒr 15,- DM beim TISCH & CHRISTO-Vertrieb.


Ralf Henn

Photo: Klas Act

 
SOMETIME SUNDAY im Überblick:
SOMETIME SUNDAY – Pain (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers "Hey" Kevin Collins:
EMPTY TOMB – Live Like A Dead Man (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Paul Raven, heute vor 14 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier