UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SILENT SCREAM (D, Kiel) – »Demo 1992«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SILENT SCREAM (D, Kiel)-Demo-Review: »Demo 1992«

Date:  05.01.1994 (created), 10.01.2021 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

SILENT SCREAM wurden 1989 von Sänger Frank Löbowitz und Gitarrist Marc Kulka gegründet. 1991 kam Gitarrist Uwe Hein dazu, und ein Jahr später komplettierten Bassistin Frauke Grossmann (die aber etwa 1994 von Eckart Borutto abgelöst wurde) und Drummer Thomas Reppenhagen die Besetzung, die dieses Demo eingespielt hat.

SILENT SCREAM blieben noch lange aktiv, konnten einen Deal mit GOLDEN CORE abgreifen und veröffentlichten 2008 ihre letzte CD »Serenades Of Fear« in Eigenregie. Da Marc leider am 13. August 2017 im Alter von nur 49 Jahren verstarb, dürften SILENT SCREAM somit auch Geschichte sein.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SILENT SCREAM (D, Kiel)-Logo

Demo 1992

SILENT SCREAM (D, Kiel)-Photo

Ich weiß nicht, der wievielte stille Schrei es ist, der da aus den Pfründen der Szene zu uns dringt! Sieben fallen mir mal spontan ein, der Rest liegt wohl schon etwas tiefer verschüttet. Wie wär's denn beim nächsten Mal mit "SCREAMING SILENCE"? Anyway - wollen wir uns nicht über Namensgebungsstrategien den Kopf zerbrechen, sondern selbigen, und die Ohren explizit, dem Produkt dieses SILENT SCREAMs aus Kiel zuwenden. Es ist der konventionelle Heavy-Stoff, der es der jungen Newcomerband angetan hat, und diese Mucke bringen sie frisch und lebendig rüber. Man hört zwar das relative Anfängerstadium besonders aufgrund des Proberaum-verdächtigen Sounds noch durch, aber SILENT SCREAM können stolz von sich behaupten, daß sie es schon zu einigem gebracht haben. Auf dem Demo führen sie gutes dezentes Riffing verknüpft mit anderen Gitarrenthemen vor, und da der Baß bei diesem Spielchen integriert, aber nicht rückgratlos angepaßt, mitwirkt, hat man schon mal eine solide Grundlage, auf der man in Zukuft aufbauen kann. Das Schlagzeug bringt mit seinen Tomausflügen Leben in die Bude, das Sänger Frank nutzt, um ein für dieses Bandlebensalter erstaunlich rundes Bild abzuschließen.

Lob haben sich SILENT SCREAM definitiv verdient, das sie hiermit erhalten sollen, mit der Aufforderung, so weiterzumachen und uns in Zukunft nicht zu vergessen, denn da dürfte noch einiges drin sein. Dieses Demo mit seinen vier Songs plus dem Abschlußgedudels der Marke "eher überflüssig" ist sein Geld wert. Ob bei Euch angesichts dieses Demoangebots der umliegenden Seiten noch ein paar Kröten übriggeblieben sind, weiß ich jedoch nicht. Hier auf jeden Fall die Adresse:


Stefan Glas

 
SILENT SCREAM (D, Kiel) im Überblick:
SILENT SCREAM (D, Kiel) – Demo 1992 (Demo-Review von 1994)
SILENT SCREAM (D, Kiel) – News vom 13.10.2004
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here