UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 85 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → JADED HEART (D, Duisburg) – »Stand Your Ground«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

JADED HEART (D, Duisburg) – Stand Your Ground

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Wenn der Name JADED HEART in einer einschlägigen Gesprächsrunde fällt, besteht durchaus die Möglichkeit, daß sehr unterschiedliche Aussagen fallen. Keineswegs zum Thema Qualität, denn die vor 30 Jahren aus der Taufe gehobene Formation liefert konstant gelungene Alben, sehr wohl aber, wenn es um die stilistische Ausführung geht. Diesbezüglich hat das schwedisch-deutsche Quintett erneut Veränderungen anzubieten, ist »Stand Your Ground« doch der erste Dreher in der Bandgeschichte bei dessen Aufnahmen die Formation auf die Verwendung von Keyboardsounds verzichtet hat. Daher läßt sich zunächst einmal festhalten, daß die in den letzten anderthalb Dekaden begonnene Metamorphose vom AOR-getünchten, melodischen Hard Rock hin zu einer heftigeren Gangart mit Konsequenz fortgesetzt wird. Kompetent und ansprechend, denn auf brachial gebürstete Brechstangen-Momente wurde zu unserem Hörvergnügen trotzdem verzichtet. Die nunmehr dennoch vernehmbare, deutliche Zunahme an klangtechnischer Härte dürfte in erster Linie den inzwischen perfekt harmonierenden Gitarrenpartnern Peter Östros und Masahiro Eto zu verdanken sein. Da scheint sich ein "Dream-Team" gefunden zu haben!

JADED HEART sind zwar ohnehin schon länger dem Melodic Metal zuzuordnen, dermaßen rifforientiert hat der Fünfer bisweilen aber eben noch nicht gerockt. Diese Gangart steht der Band fraglos gut, und auch Sänger Johan Fahlberg hat keinerlei Probleme damit, seine Stimmbänder entsprechend intensiver zum Vibrieren zu bringen. Daß die Band etwas vom Songschreiben versteht, steht ebenso außer Frage wie die Kompetenz der Musiker an ihren Instrumenten. Von daher ist den Herrschaften auch für »Stand Your Ground« zu attestieren eine überaus solide Leistung abgeliefert zu haben. Leider aber auch nicht mehr, denn mit Ausnahme einiger weniger Ohrwürmer (allen voran der Titeltrack sowie ›Reap What You Sow‹) will sich das Material nicht auf Anhieb im Langzeitgedächtnis einbrennen.

Das ist zwar ein wenig schade, ändert aber nichts an der Tatsache, daß die multinationale Truppe mit ihrem vierzehnten Dreher Spaß bereit und mehrfach gehörig Popo tritt. Zumal fix ist, daß der eingeschlagene Weg verdammt gut zur aktuellen Besetzung paßt und die zusätzliche Härte dem Gesamterscheinungsbild von JADED HEART gut tut.

http://www.jadedheart.de/

gut 11


Walter Scheurer

 
JADED HEART (D, Duisburg) im Überblick:
JADED HEART (D, Duisburg) – Devil's Gift (Rundling-Review von 2018)
JADED HEART (D, Duisburg) – Guilty By Design (Rundling-Review von 2016)
JADED HEART (D, Duisburg) – Inside Out (Rundling-Review von 1994)
JADED HEART (D, Duisburg) – Stand Your Ground (Rundling-Review von 2020)
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 9-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 14.01.2005
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 11.04.2006
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 29.05.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Johan Fahlberg:
DENIED (S) – News vom 03.04.2009
DENIED (S) – News vom 23.11.2009
DENIED (S) – News vom 28.05.2011
DENIED (S) – News vom 27.06.2011
MAGICA (S) – News vom 10.09.2000
MAGICA (S) – News vom 18.01.2001
RADIOACTIVE (S) – Taken (Rundling-Review von 2005)
SCUDIERO – News vom 04.12.1999
SCUDIERO – News vom 18.01.2001
SCUDIERO – News vom 20.04.2001
SCUDIERO – News vom 14.01.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael "Mülli" Müller:
AMBLAZE – News vom 20.03.2017
BASSINVADERS – Hellbassbeaters (Rundling-Review von 2008)
BASSINVADERS – News vom 19.11.2007
CONSTANCIA – Lost And Gone (Rundling-Review von 2009)
CONSTANCIA – News vom 12.01.2008
CONSTANCIA – News vom 04.02.2014
FARO – Angelost (Rundling-Review von 2006)
FORCEFUL – News vom 20.03.2017
Herman Frank – The Devil Rides Out (Rundling-Review von 2016)
Herman Frank – Two For A Lie (Rundling-Review von 2021)
Herman Frank – News vom 07.10.2016
Michael Bormann's JADED HARD – News vom 20.09.2017
MEGACE – The Sign Of The Ape (Demo-Review von 1989)
MEGACE – News vom 01.06.1990
SHORTINO – News vom 28.04.2009
THE SÝGNET – Children Of The Future (Rundling-Review von 2000)
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter Östros:
INSANIA STOCKHOLM – Agony - Gift Of Life (Rundling-Review von 2007)
INSANIA STOCKHOLM – V (Praeparatus Supervivet) (Rundling-Review von 2021)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier