UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 86 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLUE ÖYSTER CULT – »45th Anniversary - Live In London«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

BLUE ÖYSTER CULT – 45th Anniversary - Live In London

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Bevor jemand vorschnell seinen Taschenrechner zur Hand nimmt, um uns vorzurechnen, daß die Angaben von Band und Label falsch sind, sollte angemerkt werden, daß die Aufnahmen zu vorliegendem Album aus dem Jahr 2017 stammen und somit alles korrekt ist. Damals zelebrierte die US-Rocklegende im Zuge einer umfangreichen Gastspielreise den 45. Jahrestag ihres Debutalbums. Dieses wurde unter anderem im Londoner "O2 Indigo" zur Aufführung gebracht, wo BLUE ÖYSTER CULT im Rahmen des "Stone Free Festival" am 17. Juni gastierten.

Die zwar erst relativ kurz zuvor durch Danny Miranda am Baß komplettierte Besetzung machte dabei nicht nur einen gut aufeinander eingespielten Eindruck, sondern wirkte obendrein überaus spielfreudig. Frontmann Eric Bloom dürfte zudem einen überaus redseligen Abend erwischt haben und lieferte mehrfach launige Ansagen. Da er zusammen mit Donald "Buck Dharma" Roeser seit über 50 Jahren das Klangbild der Band prägt, sollte es auch nicht weiter verwundern, daß sich die beiden Haudegen offenbar schon zu Debutzeiten die "Bälle" zuspielten und mit ihrer feinen Gitarrenarbeit Nummern wie ›Then Came The Last Days Of May‹ oder ›Stairway To The Stars‹ zu Genre-Edel-Perlen gedeihen haben lassen.

An Beispielen wie diesen wird deutlich, daß nicht nur die immer noch vorbildhafte Hingabe der Herrschaften nach all den Jahren beeindruckend ist, sondern noch vielmehr die Zeitlosigkeit des Materials. Davon war auch das anwesende Londoner Publikum merklich angetan, denn der Applaus wurde im Verlauf der Show immer lauter. Wohl auch, weil man sich gegen Ende hin auch noch über ein paar weitere Schmankerl aus dem Repertoire der New Yorker freuen durfte.

Neben einem einmal mehr beseelt dargebotenen ›Buck's Boogie‹, in dem Meister Roeser das Spotlight für sich beanspruchen durfte, lieferte der Fünfer nämlich auch noch die wohl größten Hits der Bandgeschichte. Es folgten ›Godzilla‹, ›(Don't Fear) The Reaper‹ und ›Tattoo Vampire‹. Sehr zur Freude des Auditoriums, das kurz vor dem Ende der Show sogar noch einmal gehörig für "Alarm" sorgte. Mit dem flotten Feger ›Hot Rails To Hell‹ gab es sogar noch einen Nachschlag, ehe sich die Herren verabschiedeten und ein rundum zufriedenes Publikum in die Londoner Nacht entlassen haben.

Als Fazit bleibt festzuhalten, daß »45th Anniversary - Live In London« als weiteres gelungenes Ton-Dokument zu bezeichnen ist und somit in jede BLUE ÖYSTER CULT-Collection gehört!

http://www.blueoystercult.com/


Walter Scheurer

 
BLUE ÖYSTER CULT im Überblick:
BLUE ÖYSTER CULT – 40th Anniversary Agents Of Fortune Live 2016 (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – 45th Anniversary - Live In London (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – A Long Day's Night (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Cult Classic (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Hard Rock Live Cleveland 2014 (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Heaven Forbid (Re-Release)
BLUE ÖYSTER CULT – Tyranny And Mutation/Secret Treaties (Re-Release)
BLUE ÖYSTER CULT – iHeart Radio Theater N.Y.C. 2012 (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 26.08.2004
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 17.06.2007
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.04.2008
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 01.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 02.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.11.2012
siehe auch: BLUE ÖYSTER CULT und ihr Song ›Don't Fear The Reaper‹ als Bestandteil der Storyline einer Episode der dreizehnten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Der Gesundheitsinspektor"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Let Me In"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Zombieland"
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Bloom:
MOONSTONE (I) – News vom 04.12.2004
MOONSTONE PROJECT – Time To Take A Stand (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Danny Miranda:
BAD PENNY (US) – News vom 18.08.2020
J.R. Blackmore & FRIENDS – Voices - Part 1 (Rundling)
Vick LeCar's BLUE MOON – Blue Moon (Rundling)
DIMINO – News vom 24.05.2015
FAITH AND FIRE – Accelerator (Rundling)
FAITH AND FIRE – News vom 07.04.2003
FAITH AND FIRE – News vom 02.10.2006
FAITH AND FIRE – News vom 04.12.2009
QUEEN + Paul Rodgers – News vom 06.04.2008
QUEEN + Paul Rodgers – News vom 13.05.2009
Mickey Thomas – News vom 30.01.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Jules Radino:
BAD PENNY (US) – News vom 18.08.2020
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News